Mrabellenkuchen mit Quarkguss

leicht
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Milch 0,125 l
Butter 50 g
Zucker 50 g
Salz 1 Prise
abgeriebene Schale 1/2 Zitrone etwas
Hefe 25 g
Belag
Mirabellen 2 Gläser
Magerquark 500 g
Zucker 200 g
Eier 4
Vanillezucker 1 Päckchen
Butter-Vanille-Aroma 1 Fläschchen
Speisestärke 20 g
Ausserdem
Puderzucker zum Bestäuben etwas

Zubereitung

1.Mirabellen gut abtropfen lassen.

2.Lauwarme Milch, weiches Fett, Zucker, Salz und Zitronenschale in eine Rührschüssel geben und die feingebröselte Hefe darüber verteilen. Alle Zutaten mit dem Knethaken zunächst auf niedriger Schaltstufe verkneten, dach auf höchster Schaltstufe verkneten, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst an einem warmen Ort zugedeckt ca. 15 Min. gehen lassen Teig dann auf einer gefetteten fettpfanne ausrollen. Zugedeckt an einen warmen Ort gehen lassen, bis sich der Teig sichtbar vergrößert hat.

3.Eine gefettete Fettpfanne mit Hefeteig auslegen, mit den abgetropften Mirabellen belegen.

4.Den Quark mit dem Zucker, Vanillezucker, Aroma den Eiern und Speisestärke glattrühren, und die Quarkcreme Über die Mirabellen schütten.

5.Backhitze 175 Grad, Heißluft knapp 160 Grad ca.30 Min. backen.

6.Mit Puderzucker bestreut recht frisch servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Mrabellenkuchen mit Quarkguss“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Mrabellenkuchen mit Quarkguss“