Moité-Moité das original Schweizer Käsefondue

Rezept: Moité-Moité das original Schweizer Käsefondue
Schweiz - ausgefeilt - köstlich und Kalorienreich
1
Schweiz - ausgefeilt - köstlich und Kalorienreich
00:20
0
902
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
400 g
Greyerzer - Käse
400 g
Vacherin - Käse
350 ml
Weißwein halbtrocken
1 St.
Knoblauchzehe
4 TL
Kartoffelmehl, gestrichene
20 ml
Kirschwasser
1 Pr.
Cayennchili
2 St.
Baguette
1 TL
Zitronensaft
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
11.03.2014
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
339 (81)
Eiweiß
0,2 g
Kohlenhydrate
2,5 g
Fett
0,0 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Moité-Moité das original Schweizer Käsefondue

Presa mit Manchego-Tomaten-Sauce und Rosmarinkartoffeln

ZUBEREITUNG
Moité-Moité das original Schweizer Käsefondue

1
Den Fonduetopf mit der Knoblauchzehe kräftig einreiben. Leider muss man hier betonen: INNEN ! Käse entrinden und zuerst den Greyerzer auf dem Gemüsehobel oder mit dem Sparschäler so dünn wie möglich hobeln. Den Käse mit der Kartoffelstärke pudern und mit Weißwein, dem Zitronensaft unter ständigem Rühren auf dem Herd aufschmelzen. Nun den Vacharin auch zu Spänen verarbeiten und darin schmelzen. Nicht zu viel Hitze, und so dauert es ein wenig. Mit Kirschwasser und Chili abschmecken. Sofort servieren und auf dem Rechaud nur noch warmhalten. Dabei gilt bei Käse ca. 80°C, bei Fettfondue (Öl) 180°C und bei Asiatischem Fondue mit heißem Fond ca. 100°C. Für Käsefondue ist ein Keramiktopf besser als ein Metall - Topf (speichert die Wärme).
2
Das Baguette in Würfel schneiden und in den Käse tunken.
3
Maître (Chef) de Cuisine „Löffelseng“ MGML #456 Anno 2014

KOMMENTARE
Moité-Moité das original Schweizer Käsefondue

Um das Rezept "Moité-Moité das original Schweizer Käsefondue" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung