Zebra-Käsekuchen

20 Min leicht
( 25 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Zartbitterschokolade 200 g
Magerquark 500 g
Mascarpone 250 g
Schmand 250 g
Zucker fein 150 g
Eier 4
Vanillepuddingpulver 2 Päckchen
Zitronenabrieb 1 Päckchen
oder etwas
Bio Zitrone abgeriebene Schale 1
Sahne oder Milch 100 ml
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1070 (256)
Eiweiß
6,8 g
Kohlenhydrate
18,9 g
Fett
16,9 g

Zubereitung

1.Backofen auf 160°C Ober- und Unterhitze einstellen. Springform von 28 cm am Boden mit Backpapier auskleiden und Boden und Rand leicht einfetten.

2.Zartbitterschokolade in kleine Stücke brechen und in einem Schüsselchen im heißen Wasserbad langsam schmelzen lassen.

3.Eier trennen und das Eiweiß bis zur weiteren Verwendung kühl stellen.

4.Quark, Mascarpone, Schmand, Zucker, Vanillepuddingpulver, Zucker, Eigelb und Zitronenabrieb in eine Schüssel geben und alles gut verquirrlen. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und unterheben.

5.Von der Quarkmasse 600 g abnehmen und mit der geschmolzenen Schokolade und der Sahne verrühren.

6.In die Springform erst einen Löffel helle Masse mittig setzen. Darauf einen Löffel Schokoladenmasse. So immer weiter im Wechsel, hell und dunkel, die Quarkmassen verarbeiten bis alles aufgebraucht ist. Wichtig ist das immer nur mittig aufgefüllt wird und zum Schluß nichts glattstreichen. Das passiert alles von ganz alleine.

7.Die Springform in den vorgeheizten Ofen stellen und ca. 70 - 80 Min. backen. Stäbchenprobe zur Sicherheit machen. Nach Ende der Backzeit die Ofentür auf Spalt öffnen und den Kuchen im Backofen auskühlen lassen. Erst wenn er komplett ausgekühlt ist aus der Springform lösen.

8.Ich habe den Kuchen auf Vorrat gebacken und nach dem auskühlen eingefroren. Das belegen mit Sauerkirschen war also ein spontaner Entschluss. Dafür einfach ein Glas Sauerkirschen mit Saft in den Topf geben, zuckern nach Geschmack, aufkochen lassen und mit angerührter Speisestärke bis zur gewünschten Konsistenz eindicken. Lauwarm abkühlen lassen und auf dem Kuchen verteilen. Komplett auskühlen lassen. Den Rand habe ich mit Puderzucker bestäubt.

Auch lecker

Kommentare zu „Zebra-Käsekuchen“

Rezept bewerten:
4,92 von 5 Sternen bei 25 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zebra-Käsekuchen“