Sandgebäck mit Gewürznougat

45 Min leicht
( 20 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Weizenmehl 300 gr.
Puderzucker 80 gr.
Butter 220 gr.
Ei 1 Stk.
Nussnougat 250 gr.
Kuvertüre dunkel 200 gr.
Geriebene Schale ½ unbehandelten Orange etwas
Etwas Meersalz etwas
Vanilleschote 0,5
Etwas Lebkuchengewürz etwas

Zubereitung

1.Das Mehl und den Puderzucker getrennt voneinander sieben. Butter, Puderzucker, Ei, Orangenabrieb, Meersalz und Vanillemark schaumig rühren. Das Mehl zugeben und zügig unterrühren. Den Backofen auf 180 Grad Ober - und Unterhitze vorheizen. Backbleche mit

2.Backpapier belegen. Den Teig in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und gleichmäßige ca. 4 cm lange Streifen auf die vorbereiteten Bleche spritzen.

3.Die Plätzchen auf der mittleren Schiene ca. 10 - 14 Minuten backen. Plätzchen aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

4.In der Zwischenzeit Nussnougat über einem Wasserbad erwärmen. Mit 1 - 2 Prisen Lebkuchengewürz abschmecken.

5.. Nougat in einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle füllen und auf die untere Seite der Hälfte des Sandgebäcks füllen. Die anderen ungefüllten Streifen oder Rosetten darauf setzen und leicht andrücken.

6.Zartbitter - Kuvertüre über einem heißen Wasserbad schmelzen. Die Plätzchen darin zur Hälfte eintauchen oder mit dünnen Streifen verzieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Sandgebäck mit Gewürznougat“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 20 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Sandgebäck mit Gewürznougat“