Reisfladen nach Großmutters Rezept

30 Min leicht
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Mehl 250 g
Milch 0,125 L
Hefe frisch 25 g
ZUcker 25 g
Butter 30 g
für den Belag : etwas
Milchreis 100 g
Milch 1 L
Zucker 7 TL
Salz 1 Prise
Eigelb 3
Vanillepuddingpulver 0,5 Päckchen
Eiweiß 3

Zubereitung

Am Vortag den Milchreis mit den 7 TL Zucker ca 1/2 Stunde kochen. Das Puddingpulver mit etwa kalter Milch anrühren und zum Schluß in den Milchreis geben und noch einmal kurz aufkochen lassen Erst wenn die Masse nicht mehr kocht die Eigelb unterziehen. Man läßt das genze über Nacht erkalten. Aus dem Mehl und den übrigen Zutaten einen Hefeteig herstellen und 2 mal gehen lassen. Nun rollt man den Teig auf die benötigte Größe für eine Fladenform dünn ( achtung nicht zu dünn ) aus. Die Fladenform sollte am besten aus Schwarzblech sein, dadrin wird der Fladen am besten. WICHTIG... Die Form sehr gut einfetten, dann den ausgerollten Teig hinenlegen. Die 3 Eiweißsteif schlagen. Von der Reismasse ca 6- 7 EL. abnehmen, den Rest auf dem Teig verteilen. Die abgenommene Reismasse mit dem geschlagenen Eiweiß mischen und auf dem Reis verteilen. Den Fladen in den KALTEN Backofen auf das 2. Rost von unten geben (das aufheizen des Ofens ersetzt das 3. Mal gehen des Teiges) und diesen auf 200 Grad aufheizen. Wenn der Reis eine schöne Farbe bekommen hat ist der Fladen fertig ( ca 15 - 20 Minuten nach erreichen der Temperatur ) Auf keinen Fall in der Form erkalten lassen, da er sonst nach Metal schmeckt. Zum Herrausnehmen nimt man am besten 2 Pfannenheber. Viel Spass und guten Appetit

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Reisfladen nach Großmutters Rezept“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Reisfladen nach Großmutters Rezept“