Gulasch Wie von oma PS: Das rezept ist von meiner uroma

von Kleinerstern7
Gulasch Wie von oma PS: Das rezept ist von meiner uroma - Rezept
   FÜR 2 PERSONEN
500 Gramm
Rindergulasch
450 Gramm
Zwiebeln
3 Esslöffel
Rapsöl
1 Esslöffel
Tomatenmark
2 Esslöffel
Paprika edelsüß
1,25 Liter
Wasser
4 Esslöffel
Essig
1 Teelöffel
Kümmel
1 Teelöffel
Majoran getrocknet
0,5
brotkanten
3
Wacholderbeeren
2
Knoblauchzehen
Salz
Pfeffer
Immer mit Geduld :3
1
Die Zwiebel schälen und sehr fein würfeln. Das Fleisch in mundgerechte Würfel schneiden und dabei das Fett nicht abschneiden — das gibt der Soße später ebenfalls Geschmack.
2
In einem großen Topf Öl erhitzen und die Zwiebeln darin auf kleiner Flamme langsam (ca. 10–15 Minuten) goldgelb anbraten. Sie dürfen auf keinen Fall zu braun werden oder gar schwarz, sonst werden sie bitter. Wacholderbeeren, Kümmel, gerebbelten Majoran, Tomatenmark, 1 TL Salz und Pfeffer zugeben und eine Minute mitrösten. Mit dem Paprikapulver bestäuben, die Knoblauchzehen dazupressen und das ganze sofort mit einem 1⁄2 lWasser ablöschen und den Essig zugeben.
3
Die Soße unter häufigem Rühren 20 Minuten einkochen lassen. Das Gulaschfleisch zugeben und soviel Wasser aufgießen, dass das Fleisch nicht ganz bedeckt ist. Auf kleiner Flamme ohne Deckel 2 Stunden sanft köcheln lassen. Zwischendrin immer mal wieder etwas Wasser aufgießen und regelmäßig umrühren.
4
Den Brotkanten zugeben (der kann ruhig schon altbacken sein) und eine weitere Stunde köcheln lassen. Dann den Brotkanten entfernen und wegwerfen. Jetzt sollte man schonmal probieren, ob das Fleisch schön mürbe ist, wenn nicht die Kochzeit um bis zu eine Stunde verlängern. Ist das Fleisch mürbe, die Soße ggf. noch etwas einkochen lässen bis sie schön sämig ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.