Kuchen: Großmutters Käsekuchen

Rezept: Kuchen: Großmutters Käsekuchen
locker und cremig
14
locker und cremig
02:15
3
3431
Zutaten für
16
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
750 g
Magerquark
3 EL
Zitronensaft
2 EL
Rosinen
250 g
Schlagsahne
3 Stück
Eiweiß
3 Stück
Eigelb
50 g
Speisestärke oder Pck. Vanillepuddingpulver
75 g
Butter
1 Prise
Salz
1 mittleres
Ei
1 Packung
Vanillezucker
225 g
Zucker
0,5 Packung
Backpulver
150 g
Weizenmehl
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
27.08.2013
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
916 (219)
Eiweiß
7,9 g
Kohlenhydrate
25,5 g
Fett
9,2 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Kuchen: Großmutters Käsekuchen

ZUBEREITUNG
Kuchen: Großmutters Käsekuchen

Für den Teig:
1
Weizenmehl und Backpulver mischen, in eine Rührschüssel sieben. 75 g Zucker, Salz, 1 Ei und 75 g Butter hinzufügen. Die Zutaten mit Knethaken des Mixers zunächst kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe gut durchkneten, anschließend auf der Arbeitsfläche zu einem glatten Teig verkneten. Für die Füllung den Magerquark mit 150 g Zucker, Zitronensaft, Speisestärke und 3 Eigelb gut verrühren. Die 3 Eiweiß und Schlagsahne getrennt steif schlagen. Beide Zutaten unter die Quarkmasse heben. Zum Schluss die in Mehl gewendeten Rosinen unter die Masse heben.
2
Gut 2/3 des Teiges auf dem gefetteten Boden der Springform (28 cm Durchmesser) ausrollen. Unter den Rest des Teiges 1 EL Mehl kneten, zu einer Rolle formen, sie als Rand auf den Teigboden legen, so an die Form drücken, dass ein ca. 3 cm hoher Rand entsteht. Den Teigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen.
Für die Füllung:
3
Den Magerquark mit 150 g Zucker, Zitronensaft, Speisestärke und 3 Eigelb gut verrühren. Die 3 Eiweiß und Schlagsahne getrennt steif schlagen. Beide Zutaten unter die Quarkmasse heben. Zum Schluss die in Mehl gewendeten Rosinen unter die Masse heben. Gleichmäßig auf den Boden streichen.
Backvorgang:
4
Den Kuchen auf dem Rost in den vorgeheizten Backofen schieben und dort bei 170 Grad ca. 70 Minuten backen.
5
Den Käsekuchen nach der Backzeit im ausgeschalteten Ofen noch 15 Minuten bei geöffneter Backofentür im Ofen ruhen lassen.

KOMMENTARE
Kuchen: Großmutters Käsekuchen

Benutzerbild von heiropi
   heiropi
" Großmuttrs Rezepte " sind dich noch immer die Besten. Das Rezept mops ich mir und lass 5***** dafür leuchten. Der Käsekuchen erinnert mich an meine Kindheit, ( da gab es jedes Wochenende bei Oma Käsekuchen ) Mal sehen, ob deiner genau so gut schmeckt. VLG Heidi
Benutzerbild von Hoenowbear
   Hoenowbear
Ich liebe Käsekuchen.... 5***** LG Andy
Benutzerbild von Forelle1962
   Forelle1962
Ich liebe Käsekuchen aller Art ;-) Lg manuela

Um das Rezept "Kuchen: Großmutters Käsekuchen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung