Weisse Bohnen mit Venusmuscheln

15 Std leicht
( 24 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Fabes de Asturias getrocknete weisse grosse Bohnen 500 gr.
Venusmuscheln frisch 500 gr.
Fischfond 0,5 Liter
Zwiebelwürfel 2 Esslöffel
Lorbeerblatt 1 Stk.
Olivenöl extra vergine,fruchtig 100 ml
Bohnenkraut frisch gehackt 1 Esslöffel
Mehl 1 Esslöffel
Knoblauchzehen gehackt 2 Stk.
Weisswein trocken 0,15 ml
Meersalz aus der Mühle etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas

Zubereitung

1.Fabes de Asturias sind getrocknete weisse,grosse Bohnen von einer besonders guten Qualität. Man bekommt sie im Internet oder im span.Feinkostladen. Bohnen am Vorabend in kaltem Wasser einweichen.

2.Am nächsten Tag mit frischem, kaltem Wasser zum Kochen bringen.Sobald das Wasser siedet,die fein gehackten Zwiebeln,das Lorbeerblatt und ein Schuss Olivenöl zugeben.Bei mittlerer Hitze ca.3 Std kochen lassen.Die Zeit hängt von der Bohnensorte ab.

3.In einer Pfanne mit Olivenöl den gehackten Knoblauch anschwitzen.Mit Mehl bestäuben und unter Rühren ebenfalls anschwitzen lassen.Mit Wein und Fischfond ablöschen und weitere 5 min.unter Rühren köcheln lassen.Bohnenkraut und geputzte Muscheln zugeben.Nachdem sich die Muscheln geöffnet haben,die Bohnen abgiessen und zu den Muscheln geben.Mit Salz und Pfeffer abschmecken und alles zusammen weiter ca.5 min.köcheln lassen,damit sich die Bohnen gut mit den Muscheln vermischen.Auf tiefeTeller oder als Tapa in kleine Schalen, mit frischem Baguette, servieren.Mit etwas Olivenöl beträufeln.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Weisse Bohnen mit Venusmuscheln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 24 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Weisse Bohnen mit Venusmuscheln“