Interpretation von der Donauwelle à la Kleeberg

Rezept: Interpretation von der Donauwelle à la Kleeberg
2
00:20
0
702
Zutaten für
3
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
100 ml
Rotwein
100 ml
Portwein
375 g
Sauerkirschen aus dem Glas
4 EL
Mascarpone
300 g
Zitronenkuchen
500 ml
Milch
1 Stück
Vanilleschote
3 EL
Stärke
2 Stück
Eigelb
200 ml
Sahne
2 EL
Puderzucker
100 g
Kuvertüre Vollmilch
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
28.04.2013
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
875 (209)
Eiweiß
3,2 g
Kohlenhydrate
21,7 g
Fett
11,1 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Interpretation von der Donauwelle à la Kleeberg

ZUBEREITUNG
Interpretation von der Donauwelle à la Kleeberg

1
Für die Donauwellen die Weine erhitzen und um die Hälfte einreduzieren lassen. Die Stärke und etwas Wasser verrühren und unterrühren, kurz aufkochen lassen und die abgetropften Kirchen hinein geben. Mit 2 EL Zucker und ca 2 EL Kirschwasser abschmecken. Abkühlen lassen und Mascarpone unterrühren.
2
Vom Kuchen den Boden abschneiden und dann der Länge nach in 1,5-zentimeterdicke Scheiben schneiden. Mit einem Anrichtring 3 Kreise ausstechen.
3
Die Milch mit der ausgekratzten Vanilleschote und 3 EL Zucker aufkochen. Etwas Milch mit Stärke verrühren und unter die heiße Vanille-Milch mixen, kurz aufkochen lassen. Danach etwas abkühlen lassen und die verquirlten Eigelb unterrühren. Auf Eis kaltrühren.
4
Im Anrichtring einen Boden mit Vanillepudding bedecken, darauf 2 EL von den Sauerkirschen geben. Sahne mit etwas Zucker aufschlagen, Mascarpone und ca. 1 EL Kirschwasser unterrühren. Als dritte Schicht in den Anrichtring füllen.
5
Mit geschmolzener Kuvertüre in Streifen beträufeln und mit je fünf Kirschen dekorieren. Mit Puderzucker bestäuben und vor dem Servieren den Anrichtring abziehen.

KOMMENTARE
Interpretation von der Donauwelle à la Kleeberg

Um das Rezept "Interpretation von der Donauwelle à la Kleeberg" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung