Im Spinat "verlorene Eier"

Rezept: Im Spinat "verlorene Eier"
mit Salzkartoffeln
3
mit Salzkartoffeln
00:30
29
1487
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
500 Gramm
Würz-Spinat tiefgefroren mit Zwiebeln
2 Prisen
Salz
2 Prisen
Muskat
4 Prisen
Asia Grillgewürzsalz
4 Stück
Eier Freiland Gr. L, tierschutzgeprüft, möglichts frisch
300 Gramm
8 St. Drillinge
500 ml
Wasser kalt
1 TL (gestrichen)
Salz
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
15.03.2013
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
159 (38)
Eiweiß
2,0 g
Kohlenhydrate
6,0 g
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Im Spinat "verlorene Eier"

ZUBEREITUNG
Im Spinat "verlorene Eier"

Vorbereitung
1
Eier rechtzeitig raumtemperieren. Die Drillinge schälen, in Wasser geben, nochmals abspülen, in einen kleinen Topf geben, mit dem Wasser bedeckt auffüllen und salzen. Übrige Zutaten bereitstellen.
Zubereitung
2
Die Kartoffeln mit etwas offenem Deckel zum Kochen bringen, Hitze ganz minimieren, mit geschlossenem Deckel ca. 12 bis 15 Min. garen, abgießen und abdämpfen. Den Spinat nach Packungsanleitung zubereiten und beliebig mit den Gewürzen nachwürzen. Mit einem Löffel in den Spinat eine Mulde drücken, Ei aufschlagen und Eiweiß/Eigelb vorsichtig in die Mulde gleiten lassen. So nacheinander auch mit den übrigen Eiern verfahren. Eier salzen und mit geschlossenem Deckel ca. 5 Min garen, bis das Eiweiß gestockt ist.
Anrichten
3
Spinat, "verlorene Eier" und Katoffeln dekorativ auf vorgewärmten Esstellern anrichten und genießen.

KOMMENTARE
Im Spinat "verlorene Eier"

Benutzerbild von jasti180101
   jasti180101
Ich mag sehr gerne Spinat ...aber ich kaufe immer den ungewürzten dann kann ich den würzen wie ich will und ich weiß was dran ist....sieht aber super aus mit den verlorenen Eiern ......5***** LG Sybille!
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Kraueterhexe1971
   Kraueterhexe1971
Klasse Rezept und total leeeecker....5* Grüßle
Benutzerbild von 2010Herford
   2010Herford
Das würde mir auch sehr gut schmecken ☆☆☆☆☆, LG Lorans
Benutzerbild von HOCI
   HOCI
sieht super aus darauf hätte ich jetzt appetit....5* und glg chrisitne
Benutzerbild von Paprilotte
   Paprilotte
Die Eier sind doch gar nicht verloren. Sie wurden sanft vom Spinat aufgefangen ... man könnte sagen, dieser Spinat definiert den Ausspruch "Ei-Catcher" völlig neu ;-) Prima zubereitet, und das Eigelb ist ganz bestimmt noch schön flüssig .... voll lecker! VLG Andrea

Um das Rezept "Im Spinat "verlorene Eier"" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung