Böhmische Semmelknödel

1 Std leicht
( 9 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
griffiges Mehl, ersatzweise 2/3 Mehl u. 1/3 Grieß 500 g
Sprudelwasser, lauwarm 250 ml
Eigelb 1
Hefe 0,5 Würfel
Brötchen, 2 Tage alt 2
Salz etwas

Zubereitung

1.In einer Tasse das Eigelb, das Sprudelwasser und die zerbröckelte Hefe verrühren und in eine Schüssel mit dem Mehl gießen und salzen (ca. ½ TL). Dann die in kleine Würfel geschnittenen Brötchen untermischen.

2.Alles mit einem Rührlöffel so lange verarbeiten bis der Teig nicht mehr an den Wänden klebt. Notfalls ein bisschen Mehl dazugeben. Dann die Schüssel an einem warmen Platz 10 Minuten stehen lassen (mit einem sauberen Geschirrtuch zugedeckt).

3.Mit der Hand, evtl. noch mit etwas Mehl, formt man zwei ovale Knödel. ca. 20 cm lang. Wichtig ist, dass sie nicht auseinanderfallen, sondern schon im ungekochten Zustand ihre Form behalten. Die geformten Knödel mit dem Geschirrtuch zudecken und nochmals 20 – 30 Minuten gehen lassen.

4.Inzwischen einen großen Topf mit Wasser und 1 TL Salz aufkochen und die Knödel 20 – 25 Minuten darin köcheln (nicht stark kochen!) lassen. Sollten nicht am Topfboden kleben bleiben- evtl. mit Holzlöffel vom Boden trennen. Die Knödel immer wieder drehen. Nachdem man die Knödel rausgenommen hat, gleich schneiden bzw. mit der Gabel ein paar Mal einstechen, damit die heiße Luft entfliehen kann. Zum Schluss in schmale Scheiben schneiden und servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Böhmische Semmelknödel“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Böhmische Semmelknödel“