Ente classico

3 Std 20 Min leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Ente Klein tiefgefroren 1 Stk.
Salz etwas
Pfeffer etwas
Paprika edelsüß etwas
Rotwein 1 Tasse
Butter 1 EL
Mehl 1 EL

Zubereitung

Vorbereitung

1.Die gefrorene Ente über Nacht wässern. D.h. am besten ins gesäuberte Küchenwaschbecken legen und dieses mit kaltem Wasser füllen. Am nächsten Tag die Innereien entnehmen. (Ich schmeiße das immer weg) Dann den Hals sowie den Steiß der Ente mit der Geflügekschere abschneiden. Jetzt gibt es 2 Möglichkeiten, wie ich dies je nach belieben zubereite.

Möglichkeit 1 (Bild)

2.Ente in der Mitte teilen, also längst mit der Geflügelschere aufschneiden und aufgeklappt auf ein tiefes Backblech legen. Mit Salz, Pfefer und Paprika würzen und die Gewürze in die Haut leicht einmassieren, dann in den vorgeheizten Ofen (175°) geben. Dabei noch mit reichlich Wasser auffüllen.

Möglichkeit 2

3.Ente mit Salz, Pfefer und Paprika würzen und Gewürze einmassieren. Anschließend im Bräter von allen Seiten schön braun anbraten. Dann in den vorgeheizten Ofen (175°) geben und mit reichlich Wasser auffüllen.

Weiterverarbeitung

4.Bei beiden Varianten die Ente ca. alle 30 Minuten mit dem Sud übergießen und ggfls. noch Wasser nachfüllen. Die Ente braucht je nach Gewicht ca. 3h. Ist die Ente fertig, den übrig gebliebenen Sud aus dem Bräter/Backblech in eine hohe durchsichtige Form abgießen und kurz warten. Nach kurzer Zeit setzt sich das Fett deutlich oben von der Soße ab.

5.Dieses Fett nun von der restlichen Soße trennen, dies nennt mana uch absaien. Geht am besten mit einer kleinen Kelle. Entweder man schüttet es weg, oder lässt es auskühlen, da sich daraus ein wunderbarer Schmalz für die Zubereitung von Rotkohl ergibt.

Soße

6.Nun in einer Pfanne oder kleinem topf die Butter schmelzen und mit dem Mehl zu einer Mehlschwitze vermengen. Rotwein, fettfreie Soße und etwas Salz, Pfefer und Paprika hinzugeben und warten bis die Soße die gwünschte Sämigkeit erreicht hat. Ente tranchieren und am besten mit Rotkohl (siehe mein KB) und Klößen servieren. Bon Appetit :)

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Ente classico“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Ente classico“