Beilagen: Couscousplätzchen mit Aprikosen und Sultaninen

40 Min leicht
( 52 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Wasser 250 ml
Öl 1 EL
Salz 1 TL (gestrichen)
Couscous 250 g
Sultaninen 2 EL
Aprikosen getrocknet gehackt 2 EL
Butter 2 TL
Harissa-Würzmischung 1 TL
8-Kräutermischung tiefgefroren 2 EL
außerdem:
Ei 1
Weizenmehl 3 EL
Möhre 1
Haselnüsse gemahlen 2 EL
Pfeffer aus der Mühle 2 Umdrehungen
Sesam 6 EL
Pul Biber Chiliflocken 2 EL
Pflanzenöl 4 EL

Zubereitung

1.Wasser mit Öl und Salz zum Kochen bringen.Topf von der Platte nehmen, Couscous, Sultaninen und Aprikosen zufügen und alles gut miteinander vermischen. Ca. 3 Minuten quellen lassen. Dann bei schwacher Hitze unter ständigem Rühren ca. 3 Minuten zuende garen. Butter in Flöckchen zufügen zusammen mit Harissa und Kräutern unterrühren, dann vollständig auskühlen lassen.

2.Couscous mit einem Löffel etwas auflockern. Möhre putzen, schälen und grob reiben. Ei, Weizenmehl, Möhre, gemahlene Haselnüsse und Pfeffer zum Couscous geben. Alles zu einem glatten Teig verkneten, daraus ca. 10 Plätzchen formen. Sesam und Pul Biber in einem tiefen Teller vermischen.

3.Öl in einer Pfanne erhitzen. Plätzchen in der Sesam-Mischung wälzen und in der Pfanne portionsweise goldbraun braten. Dann auf einem Stück Küchenrolle entfetten und servieren. Schmeckt als Beilage zu asiatischen/orientalischen Gerichten auch auch als Hauptgericht mit einem Chutney/Joghurt-Dip und Salat nach Wahl. Wir hatten die Couscous-Plätzchen als Beilage zu einer Putenfiletpfanne mit mit Feta und Ajvar. Dazu gab es noch einen Tomaten-Gurken-Salat mit Joghurt-Dressing. Link zu der Putenfiletpfanne in Schritt vier. Viel Spaß beim Nachkochen!

4.Orientalische Putenfiletpfanne mit Feta und Ajvar

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Beilagen: Couscousplätzchen mit Aprikosen und Sultaninen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 52 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Beilagen: Couscousplätzchen mit Aprikosen und Sultaninen“