Gebacken, geschnitten und geschlagen

1 Std leicht
( 0 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Schokoladen-Blaubeerkuchen
Butter 200 g
Eier 5 Stück
Puderzucker 200 g
Mandeln gemahlen 150 g
Mehl 2 EL
Blockschokolade 200 g
Zucker 2 EL
Blaubeeren frisch 300 g
Obstsalat
Kiwis 5 Stück
Ananas 250 g
Passionsfrucht /Maracuja 3 Stück
Ginger Ale 1 Schuss
Himbeer-Baiser-Creme
Schlagsahne 200 g
Himbeeren frisch 500 g
Joghurt mit Traubenzucker 600 g
Baiser 300 g
Minzblätter 5 Stück

Zubereitung

Kuchen

1.Für den Kuchen Butter, Eigelb und Puderzucker schaumig rühren. Die Blockschokolade im Wasserbad schmelzen lassen. Mehl, Mandeln und flüssige Schokolade unterrühren. Das Eiweiß steif schlagen und unterheben. Den fertigen Teig in eine Springform (26 cm Durchmesser) geben. 2/3 der Heidelbeeren auf dem Teig verteilen und bei 180°C 30 Minuten backen. Dann die restlichen Heidelbeeren und den Zucker auf den Kuchen geben und weitere 10 Minuten backen.

Obstsalat

2.Für den Obstsalat Kiwis und Ananas schälen, in Stücke schneiden (oder Kugeln herausschneiden), auf dem Teller drapieren und mit den Kernen der Passionsfrucht garnieren. (Tipp: Bereitet man den Obstsalat schon vorher vor, sollte man die geschnittene Kiwi mit Ginger Ale beträufeln. Das verhindert die braune Färbung, bedingt durch Oxidation. Ginger Ale enhält Chinin.)

Himbeer-Baiser-Creme

3.Für die Himbeer-Baiser-Creme die Sahne steif schlagen, Traubenzuckerjoghurt unterheben (wenn nötig nachsüßen). Nun abwechselnd: Himbeeren, dann Joghurtsahne und zerbröseltes Baiser im Glas schichten, sodass sich am Ende die Farben Rot und Weiß abwechseln. Beim Servieren mit einem Minzblatt verzieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Gebacken, geschnitten und geschlagen“

Rezept bewerten:
0 von 5 Sternen bei 0 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gebacken, geschnitten und geschlagen“