Schokotöpfchen mit Holunderblüteneis und Birnenkompott

1 Std 10 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Schokotöpfchen:
Rotwein Cabernet-Sauvignon 175 ml
Zucker 40 g
Schokolade 70% Kakao 200 g
Sahne 200 ml
Zimt 1 Prise
Sahne geschlagen 5 EL
Birnenkompott:
Birnen 500 g
Apfel 1 Stk.
Orange 1 Stk.
Honig 50 g
Wasser 200 ml
Zimtstange 1 Stk.
Gewürznelken 2 Stk.
Sternanis 1 Stk.
Muskat 1 Prise
Orangenlikör 1 Schuss
Pistazien gehackt und geröstet 1 EL
Eis:
Zitronen 2 Stk.
Milch 100 ml
Sahne 400 ml
Eigelb 4 Stk.
Puderzucker 50 g
Holunderblütensirup 150 ml
Zitronensaft 1 Spritzer

Zubereitung

Schokotöpfchen:

1.Für das Schokotöpfchen Rotwein und Zucker in einem Topf langsam erhitzen und rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Dann ca. 20 Minuten köcheln lassen (reduzieren bis auf 4-5 EL). Schokolade zerkleinert in den Mixer geben und in kleine, feine Stücke mixen. Sahne erhitzen (nicht kochen) und kurz vor Siedepunkt in den Mixer zur Schokolade gießen.

2.Weinreduktion und eine Prise Zimt zur Schokosahnemischung geben. Kurz warten, umrühren und 4-5 EL geschlagene Sahne unterheben. Dann vorsichtig in Töpfchen füllen (z.B. Espresso Tassen) und mind. 4 Stunden in den Kühlschrank stellen. 30 Minuten vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen.

Birnenkompott:

3.Für das Birnenkompott Birnen und Apfel schälen, vierteln, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Den Saft von einer Orange mit Honig, 200 ml Wasser, Zimt, Gewürznelken, Sternanis und etwas fein geriebener Muskat zu einem Sud aufkochen. Darin die Birnen 5 bis 10 Minuten dünsten, bis sie die gewünschte Konsistenz erhalten (weich, sie sollten aber nicht zerfallen).

4.Die Birnen aus dem Sud nehmen, den Sud abseihen und mit etwas Orangenlikör und oder Birnenbrand abschmecken. Über die Birnen gießen und bis zum Verzehr in den Kühlschrank stellen (über Nacht ziehen die Birnen gut durch). Mit gehackten gerösteten Pistazien garnieren.

Eis:

5.Für das Eis die Schale von 2 Zitronen dünn abschälen (nicht das Weiße) und den Saft auspressen. Die Schalen mit Milch und 100 ml Sahne kurz aufkochen und abgedeckt ca. 10 Minuten ziehen lassen. Inzwischen Eigelb mit Puderzucker in einer hitzebeständigen Schüssel weißschaumig aufschlagen.

6.Zitronenschalen aus der heißen Milch entfernen und die Milch in den Eischaum gießen. In ein kochendes Wasserbad stellen und ca. 10 Minuten langsam weiterschlagen, bis die Masse sehr dickschaumig ist. Aus dem Wasserbad nehmen, in eine Schüssel mit Eiswasser stellen und weiter rühren bis sie abgekühlt ist.

7.Holunderblütensirup und Zitronensaft (Menge nach Belieben) unterrühren. In den Kühlschrank ca. 1 Sunde kalt stellen. 300 ml Sahne steif schlagen und unter den Eischaum heben. Masse in die Eismaschine füllen und gefrieren lassen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schokotöpfchen mit Holunderblüteneis und Birnenkompott“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schokotöpfchen mit Holunderblüteneis und Birnenkompott“