Murgtal-Forelle an wildem Weinbergsalat mit Holunderbeeren-Balsamico

30 Min leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Salat:
wilder Weinbergsalat 1 Schale
Salatmischung 5 Handvoll
Zwiebel rot 1 Stk.
Forellenfilets frisch 1 Stk.
Forelle geräuchert 1 Stk.
Salz 1 Prise
Walnüsse 8 Stk.
Trauben 8 Stk.
Rosmarin 1 Zweig
Dressing:
Portwein 400 ml
Salz 1 Prise
Zucker 1 Prise
Sonnenblumenöl 200 ml
Holunderbeeren-Balsamico 50 ml

Zubereitung

1.Den gesamten Salat lesen und waschen. Die Zwiebel schälen und in fein Würfel schneiden. Rohe Forellenfilets mit Rosmarin, etwas Sonnenblumenöl und kleinen Zwiebelwürfeln mit Alufolie bedeckt für 165°C ca. 15 Minuten in den Ofen geben. Anschließend etwas salzen. Später die geräucherten Forellenfilets und die geschmorten Filets bei 80°C warmhalten. Die Walnüsse knacken und schälen, die Trauben vierteln, entkernen und die Haut abziehen.

2.Für das Dressing den Portwein auf 100 ml reduzieren. Das Dressing mit dem Portwein und den restlichen Zutaten anrühren und abschmecken.

3.Den Salat mit dem Dressing vermengen und in der Mitte des Tellers anrichten. Stücke der zweierlei Forellenfilets anlegen und mit den Trauben und Walnüssen garnieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Murgtal-Forelle an wildem Weinbergsalat mit Holunderbeeren-Balsamico“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Murgtal-Forelle an wildem Weinbergsalat mit Holunderbeeren-Balsamico“