Kokosplätzchen, vegan

2 Std 20 Min leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Apfelmus 2 EL
Margarine, vegan 120 g
Puderzucker 80 g
Vanillezucker 1 Päckchen
Kokosflocken 100 g
Weissmehl 120 g
Stärke 50 g
Ananassaft 1 TL

Zubereitung

1.Apfelmus, Margarine, Puderzucker und Vanillezucker in eine Schüssel geben und alles miteinander verrühren.

2.2/3 der Kokosflocken, Mehl, Stärke und Ananassaft hinzugeben und alles zu einem glatten Teig verrühren.

3.Den Teig für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank legen oder - wenn’s schneller gehen soll – ab damit für ca. 30 Minuten in das Gefrierfach.

4.Nach dem Erkalten des Teiges den Backofen auf 180°C vorheizen und ein Backblech im Backpapier auslegen. Die restlichen Kokosflocken auf einem flachen Teller ausschütten.

5.Von dem Teig kleine Stück abtrennen (ca. Teelöffelgröße) und zu Kügelchen formen. Die Kügelchen dann durch die restlichen Kokosflocken wälzen und dann auf das Backblech legen.

6.Ab mit den kleinen Dingern in den Ofen. Ca. 20 Minuten backen, bis die Kokosflocken eine so schöne Bräunung annehmen als wenn sie gerade aus dem Karibikurlaub kommen**

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kokosplätzchen, vegan“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kokosplätzchen, vegan“