Kaninchenkeule in Weißweinsauce

1 Std mittel-schwer
( 16 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kaninchenkeule 1000 g
Wildfond 400 ml
Sahne 30% Fett 200 g
Weißwein 150 ml
Sellerie frisch 100 g
Karotte 100 g
Knoblauchzehe 1 Stk
Zwiebeln 2 Stk.
Lorbeerblätter 2
Gewürznelken 3
Wacholderbeeren 3
Pimentkörner 1
Rosmarinzweig 1
Korianderpulver 1 TL
Thymian 1 EL
Salbei 1 EL
Petersilie 1 EL
Tomatenmark 1 EL
Honig 1 EL
Butter 1 EL
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle etwas
Weizenmehl etwas
Rapsöl etwas
Speisestärke etwas

Zubereitung

Zubereitung

1.Den Backofen auf 180°C Ober/Unterhitze vorheizen.Die Kaninchenkeulen mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebeln und Knoblauch schälen, grob zerkleinern. Die Karotte und den Sellerie in große Stücke schneiden. Pfanne erhitzen, Öl zugeben und die zuvor leicht in Mehl gewendeten Kaninchenkeulen scharf anbraten. Die Keulen aus der Pfanne nehmen und mit Butter die Zwiebeln, Knoblauch, Sellerie und die Karotten kurz anbraten. Honig und Tomatenmark zum Gemüse geben, mit Wildfond und Weißwein ablöschen. Die Sahne und die restlichen Gewürze in die Pfanne geben und umrühren.

2.Kaninchenkeulen in einen Bräter geben, und mit der Soße übergießen. Für 50min. mit geschlossenem Deckel im Ofen schmoren. Ist die Zeit abgelaufen, werden die Kaninchenkeulen aus dem Bräter genommen und im Ofen warm gehalten. Die Soße wird durch ein Sieb in die Pfanne gegossen und bei Bedarf mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt.Nochmal aufkochen lassen und mit Speisestärke binden. Mit dem Pürierstab noch kurz pürieren und fertig.

3.Passende Beilagen sind z.b.Knödel, Rotkohl oder wie hier im Bild Spätzle.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kaninchenkeule in Weißweinsauce“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 16 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kaninchenkeule in Weißweinsauce“