Gebratene Entenbrust nach Thai-Art mit Thaigemüse an Basmatireis

3 Std 45 Min mittel-schwer
( 5 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Thaigemüse:
Mu-Er-Pilz getrocknet 1 Stk.
Karotten 3 Stk.
Paprika 1 Stk.
Lauchstangen 4 Stk.
Baby-Mais frisch 100 gr.
Tomaten 4 Stk.
Erdnussöl 2 EL
Thai-Chilisoße 100 ml
Sojasoße würzig 1 Schuss
Thaigewürzmischung 100 gr.
Entenbrust:
Entenbrüste á 350 gr. 5 Stk.
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Erdnussöl 2 EL
Chilischoten 2 Stk.
Honig 50 ml
Basmatireis 3 Tassen
Schnittlauch 1 Bd

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
3 Std 25 Min
Ruhezeit:
5 Min
Gesamtzeit:
3 Std 50 Min

1.Für das Thaigemüse den Mu-Er-Pilz in Wasser 5 Minuten aufweichen und danach zerkleinern. Auch das Gemüse kleinschneiden. Nun den Mu-Er-Pilz und die Tomaten in dem Erdnussöl anbraten und die Chili- und Sojasoße dazugeben. Das Ganze mit Wasser aufgießen, die Gewürzmischung dazugeben und ca. 3 Stunden bei niedriger Hitze einkochen. Je nach Geschmack mit Gewürzen und den Soßen nachwürzen. Erst kurz vorm Servieren die Karotten, den Baby-Mais, die Paprika und den Lauch zur Soße dazugeben, damit das Gemüse bissfest bleibt.

2.Die Entenbrust von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen und im heißen Öl zuerst von der Haut-, und dann vor der Fleischseite anbraten. Den Backofen auf 220°C vorheizen und die angebratene Entenbrust für 20 Minuten backen. Währenddessen die Honigmarinade vorbereiten. Dazu 2 Chilischoten klein hacken und mit dem Honig vermischen. Nach 20 Minuten den oberen Grill anschalten und die Entenbrust mit der Honigmarinade bestreichen. So bleibt die Haut schön knusprig. Vor dem Servieren die Entenbrust in Scheiben schneiden. 6 Tassen Wasser aufkochen und den Basmatireis dazugeben. Diesen so lange kochen, bis er die Flüssigkeit aufgenommen hat und bissfest ist. Alles zusammen auf einem Teller anrichten und mit je 2 Schnittlauchhalmen garnieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gebratene Entenbrust nach Thai-Art mit Thaigemüse an Basmatireis“

Rezept bewerten:
4 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gebratene Entenbrust nach Thai-Art mit Thaigemüse an Basmatireis“