Quittenbrot .... Teil 2 der kleinen Geschichte....

30 Min leicht
( 50 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Quittenmus 1 kg
Gelierzucker 1 :1 1 kg
Zitronenschale gerieben etwas
Lebkuchengewürz etwas
Zimt etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

1.Das erkaltete Mus sollte jetzt zerdrückt werden , was vom " Entsaften " übrig geblieben war . OK - Flotte Lotte wo bist du ? Da ! Meine Tochter wollte helfen und ich werde sie da bestimmt nicht von abhalten , damit sie auch sieht wie lange sowas dauern kann, bis es fertig ist.

2.Mama das ist aber schwer .... komisch du hast Recht, zeig mir mal ..tatsächlich komisch . Ne, so geht das nicht , viel zu beschwerlich , also Küchenmaschine raus, richtigen Einsatz rein und ab gehts. da kann man das Mus dann sogar so durchquetschen , wieso ging das mit der flotten Lotte nicht ? Na egal - das Ziel ist wichtig.

3.Am besten man legt sich Backbleche mit Backpapier vorher aus und bepinselt es etwas mit Öl. Das Mus mit Zucker unter ständigem rühren zum kochen bringen und 4 Minuten unter ständigem rühren Kochen lassen. Es brennt leicht an . Und VORSICHT ! ! ! VORSICHT ! ! ! Das spritzt bis unter die Decke....

4.Und richtig mit BLUBB , kann man auf den Fotos sehen. Viel Spaß.

5.Mama Mama das fliegt bis auf mein Butterbrot ... PANIK .. Kind, Du musst sofort raus aus der Küche, daß fliegt dir sonst noch um die Ohren . Ich hatte keine Lust noch auf Verbrennungen, bei dem heißen Zeug.

6.Das ist ja wirklich nicht mehr lustig ..... gefährlich....hoffentlich sind die 4 Minuten bald um... Selber auf sich gut aufpassen - ich hatte kaltes Wasser in unmittelbarer Nähe.... Deckel drauf geht ja auch nicht , man soll ja rühren ....nein was gibts für sch...... Rezepte. Geschafft , jetzt erstmal runter von der Platte , den Topf und selbst sich in sicherer Entfernung retten...

7.Als sich der Inhalt der Töpfe beruhigt hatte , wird das Mus verteilt auf den Blechen in ca. 2cm Höhe und soll dann in einem Tag trocknen ...ich trockne jetzt schon den 3 . Tag , aber es kann ja nur noch besser werden. Dann in Rauten oder Streifen schneiden und in Hagelzucker wälzen.

8.Kann man in gut verschlossenen Dosen aufbewahren. Ehrlich gesagt ist mir das zuviel Zucker und vielleicht hat einer von Euch Lieben eine bessere Idee. Ich würd mich über Eure Vorschläge freuen.

9.Probiert hab ich schon, schmecken tut s wirklich sehr gut. Aber meine Küche war danach das reinste Chaos . PUTZEN inclusive.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Quittenbrot .... Teil 2 der kleinen Geschichte....“

Rezept bewerten:
4,98 von 5 Sternen bei 50 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Quittenbrot .... Teil 2 der kleinen Geschichte....“