Suppe: HÜHNERSUPPE mit Reis

1 Std leicht
( 56 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Hähnchen frisch Bio 1,2 gr.
Wasser 3 Liter
Salz 4 TL
Zwiebel frisch, mittel 1 Stk.
Lorbeerblätter; klein 2 Stk.
Porree frisch geputzt 100 gr.
Sellerie frisch geputzt 100 gr.
Karotten 2 Stk.
Liebstöckelzweige frisch 3 Stiele
Pimentkörner 10 Stk.
Pfeffer weiß gemahlen 1 TL
Worcestersoße nach Geschmack etwas
Blattpetersilienzweige gehackt 5 Stk.
Einlage:
Basmati-Reis, roh 80 gr.
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

Hinweis:

1.Rezeptzubereitung reicht für 6 PERSONEN als Vorsuppe ......................... und für 4 PERSONEN als Hauptgang (Hühnerfrikassee). Daher die Angabe: für 1 Person.

Vorbereitung:

2.Das Hähnchen waschen und halbieren. In einen großen Kochtopf geben. Porree waschen und in Stücke schneiden. Sellerie schälen.......und ebenfalls in Stücke schneiden. Zwiebel pellen (ganz lassen) Liebstöckelzweige (Maggikraut) waschen und trocken schütteln. Karotte waschen ......in Stücke schneiden.

Zubereitung:

3.3 Ltr. Wasser auf das Hähnchen füllen. Das geputzte Gemüse, sowie alle Gewürze zugeben und verrühren. Den Topf zum Kochen bringen......dann die Hitze auf 1/3 reduzieren und 45 Min. köcheln.

4.Den Basmatireis nach Packungsvorschrift garen.....abgießen und abbrausen. Gut abtropfen lassen.

5.Hähnchen aus dem Sud nehmen.....abkühlen lassen. Haut entfernen und entsorgen. Fleisch von den Knochen lösen und Beiseite stellen. Ein feines Sieb mit einem Küchenkrepp auskleiden. Den Sud durch das Sieb in einen zweiten Topf umfüllen. Gut 1 Ltr. Hühnerbrühe abnehmen.....wird später für ein Hühner - Frikassee benötigt.

6.Die Hälfte des Hühnerfleisches (kleinere Stückchen) in die Brühe geben. Größere Stücke (wie Brust z.B.) für das Frikassee Beiseite stellen.

7.Die Hühnerbrühe mit den kleinen Fleischteilen nochmals kurz aufkochen.....Reis und gehackte Blattetersilie zufügen. Hitze abschalten. Mit etwas Worcestersauce abschmecken......servieren.

Tipp:

8.Mir war die Hühnerbrühe zu fettig. Ich habe sie mit Hilfe eines Küchenkrepp entfettet. Dazu das Küchenkrepp vorsichtig auf die Oberfläche gleiten lassen. Das Fett saugt sich im Krepp fest und kann entfernt werden.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Suppe: HÜHNERSUPPE mit Reis“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 56 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Suppe: HÜHNERSUPPE mit Reis“