Spätzle mit pikanten Rahm-Pfifferlingen

leicht
( 50 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Spätzle
Mehl 250 g
Eier 3
Wasser etwas
Salz etwas
Rahm-Pfifferlinge
frische Pfifferlinge 400 g
Schalotte, fein gewürfelt 1
Knoblauchzehe, fein gehackt 1
Habanero, entkernt und fein gehackt - oder milderer Chili, für den, der es nicht so scharf mag 1
Gewürztraminer 100 ml
Sahne 200 ml
glatte Petersilie, fein gehackt 1 Bund
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Zucker etwas
Öl etwas
Sonst
Parmesan am Stück etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1168 (279)
Eiweiß
5,5 g
Kohlenhydrate
34,1 g
Fett
12,0 g

Zubereitung

Spätzle

1.Das Mehl mit den Eiern, dem Salz und etwas Wasser mit einem Holzlöffel mit Loch zu einem glatten Teig schlagen. Die Menge des Wassers ist auch von der Größe der Eier abhängig. Der Teig sollte solange geschlagen werden, bis er Blasen wirft und er sollte zäh vom Löffel fließen, ohne daß der Teig reißt.

2.In einem Topf ausreichend gesalzenes Wasser zum Kochen bringen und mit dem Spätzlehobel die Spätzle ins Wasser hobeln. (Man kann die Spätzle auch schaben und mit einem Spätzlesieb ins Wasser streichen.) Die Spätzle sind fertig, wenn sie oben schwimmen. Mit einer Schaumkelle aus dem Wasser nehmen.

Rahm-Pfifferlinge

3.Die Pfifferlinge putzen und in einer Pfanne in heißem Öl sehr scharf anbraten, dann die Schalotte, den Knoblauch und die Habanero dazugeben und kurz mitdünsten lassen, aufpassen, daß nichts anbrennt. Dann mit dem Gewürztraminer ablöschen und auf die Hälfte reduzieren lassen.

4.Dann kommt die Sahne dazu und alles wird nochmals um, die Hälfte reduziert. Dann alles mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken.

Finish

5.Die Herdplatte auf kleinste Stufe stellen und die Spätzle und die Petersilie zu den Pfifferlingen geben und alles sehr gut durchschwenken. Dann auf einem Teller anrichten und ein paar Parmesanspäne drüberhobeln.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Spätzle mit pikanten Rahm-Pfifferlingen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 50 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Spätzle mit pikanten Rahm-Pfifferlingen“