Zarzuela, Katalanischer Fischeintopf!

Rezept: Zarzuela, Katalanischer Fischeintopf!
Katalanischer Fischeintopf! Unser Abschlussessen 2010 in Spanien bei "Tante Frieda" Tucan Bar in L`Estartit
13
Katalanischer Fischeintopf! Unser Abschlussessen 2010 in Spanien bei "Tante Frieda" Tucan Bar in L`Estartit
00:50
18
17594
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1 gehäufte Msp.
Safranfäden
6 EL
Olivenöl
1 grosse
Zwiebel gehackt
2
Knoblauchzehen fein gehackt
1,5 TL
Thymian frisch gehackt
2
Lorbeerblätter
2
Paprika rot, entkernt u. grob gehackt
800 g
gehackte Tomaten aus der Dose
1 TL
süßes Paprikapulver
250 ml
Fischfond
140 g
abgezogene, geröstete Mandeln, fein gemahlen
Salz
Pfeffer
16
Miesmuscheln frisch
16
Venusmuscheln frisch
600 g
dicke, entgrätete Seehecht- o. Kabeljaufilets ohne Haut in 5 cm große Stücke geschnitten
16
Garnelen frisch
dickes, knuspriges Brot zum Servieren
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Vorbereitungszeit
Koch-/ Backzeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
17.08.2011
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1352 (323)
Eiweiß
0,3 g
Kohlenhydrate
0,5 g
Fett
36,2 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Zarzuela, Katalanischer Fischeintopf!

ZUBEREITUNG
Zarzuela, Katalanischer Fischeintopf!

1
Die Safranfäden in eine feuerfeste Schüssel geben u. 4 EL kochendes Wasser zugeben. Beiseite stellen u. ziehen lassen. Das Öl in einer großen, gusseisernen Kasserolle auf mittlere Stufe erhitzen. Die Hitze reduzieren, die Zwiebel hineingeben u. in 10 Minuten golden braten, aber nicht anbräunen. Knoblauch, Thymian, Lorbeerblätter u. rote Paprika unterrühren u. weitere 5 Minuten braten, bis die Paprika u. die Zwiebel weich sind. Tomaten u. Paprika zugeben u. unter häufigem Rühren weitere 5 Minuten köcheln lassen. Fischfond, Safranwasser u. geriebene Mandeln unterrühren. Unter häufigem Rühren aufkochen. Die Hitze reduzieren u. 5-10 Minuten köcheln lassen, bis die Sauce eindickt. Mit Salz u. Pfeffer abschmecken. In der Zwischenzeit die Muscheln vorbereiten. Entbarten u. schmutzige Schale abschrubben. Die Seehechtstücke vorsichtig unterrühren, damit sie nicht zerfallen. Garnelen u. Muscheln zugeben. Abdecken u. alles auf ganz niedriger Stufe c. 5 Minuten köcheln lassen, bis der Seehecht gar ist, die Garnelen sich rosa färben u. die Muscheln geöffnet sind. Muscheln, die sich nicht geöfnet haben, wegwerfen. Sofort mit dick geschnittenem, knusprigen Brot, zum Aufnehmen der Flüssigkeit servieren!

KOMMENTARE
Zarzuela, Katalanischer Fischeintopf!

Benutzerbild von Test00
   Test00
Habe das Rezept, so weit wie möglich getestet. Danke für die Inspiration. War superlecker. Habe es leicht verändert. Hatte eigenen Fischfond und selbstgebackenens Brot. Habe auch mehr Würze gebraucht weil ich ein scharfer bin. Habe noch feingeschnittenen Chili mit der Zwiebel leicht angebraten. Aber das ist ja Geschmacksache. Hast echt gute Rezepte. Weiter so. LG. Dieter
HILF-
REICH!
Benutzerbild von imhbach
   imhbach
das wird aber ein teures Vergnügen. 1 Msp Safranfäden. Mann oh Mann. Aber lecker. Ich mach die ähnlich, nur nehme ich das preiswertere Safranpulver. Natürlich 5* dafür LG Manfred
HILF-
REICH!
   Bocusius
Nachdem ich das Zarzuela-Rezept heute in dem Kochbuch "Spanische Küche" gefunden habe, habe ich beschlossen keinen Punkt zu vergeben, weil dein Beitrag keine eigenen Anregungen oder Ergänzungen enthält.
Benutzerbild von rosso
   rosso
Tolles rezept auch für unsere Gruppe " Fischer`s Fritz" Gib es doch bitte ein.LG Bärbel
Benutzerbild von Pfiffikus
   Pfiffikus
Alles drinn, alles dran. 5***** LG Rudi

Um das Rezept "Zarzuela, Katalanischer Fischeintopf!" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung