Garnelen-Tempura mit Kräutermayonnaise (Nina Bott)

35 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Garnelen-Tempura:
Wasser 225 ml
Ei 1 Stk.
Garnelenschwänze 150 gr.
Mehl 150 gr.
Kräutermayonnaise:
Eigelb 2 Stk.
Balsamico weiß 0,5 TL
Salz 1 Prise
Pflanzenöl 200 ml
Senf 1 TL
Pfeffer 1 Prise
Zitronensaft 1 TL
Crème fraîche 0,5 TL
Gewürzgurken 2 Stk.
Kapern 1 TL
Schnittlauch 1 Bd
Koriander 1 Bd
Avocado 1 Stk.
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1289 (308)
Eiweiß
5,7 g
Kohlenhydrate
14,8 g
Fett
25,4 g

Zubereitung

1.Für die Garnelen-Tempura Ei mit Wasser verrühren, dann das Mehl unterheben, nicht rühren, Teig soll etwas klumpig bleiben. Garnelenschwänze schälen, das letzte Glied mit Schwanzfächer stehen lassen, Darm entfernen. Garnelen mehrmals quer einschneiden, damit sie sich beim Frittieren nicht einrollen. Garnelen an den Schwanzende festhalten, durch den Tempurateig ziehen und in heißem Pflanzenöl goldgelb frittieren.

2.Für die Mayonnaise Eigelb mit Essig und Salz verrühren und dann ganz langsam, nach und nach das Öl mit dem Schneebesen oder Mixer unterschlagen, anschließend abschmecken, evtl. etwas Crème fraîche unterheben. Wichtig: Alle Zutaten sollten zimmerwarm sein, damit die Mayonnaise gelingt. Schnittlauch, Koriandergrün, Kapern, Gewürzgurken klein schneiden und mit der Mayonnaise vermischen.

3.Avocado schälen, aufschneiden, auf die Teller verteilen, Kräutermayonnaise darüber geben und dann die Tempura-Garnelen darauf anrichten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Garnelen-Tempura mit Kräutermayonnaise (Nina Bott)“

Rezept bewerten:
4 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Garnelen-Tempura mit Kräutermayonnaise (Nina Bott)“