Thunfischfilet mit Wokgemüse (Leonard Diepenbrock)

40 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Gelbflossenthun 1 Stück
Sojabohnen frisch 100 gr.
Weißkohl frisch 100 gr.
Paprikaschote frisch 100 gr.
Bohnen grün frisch 100 gr.
Minimais 100 gr.
Zuckerschoten 100 gr.
Zwiebel 100 gr.
Basmati-Reis 200 gr.
Kokosmilch 1 Dose
Currypaste rot 1 Pk.
Passierte Tomaten 1 Pk.
Salz 1 Pr
Pfeffer 1 Pr
Chilliesoße (Sambal Oelek) 1 Pr
Sesamöl 1 EL
Koriander Gewürz 1 Pr
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
577 (138)
Eiweiß
4,1 g
Kohlenhydrate
21,6 g
Fett
3,7 g

Zubereitung

1.Thunfisch waschen, trocken tupfen und in heißem Sesamöl kurz anbraten. Der Fisch sollte innen roh wie Sushi bleiben - wer das nicht mag, kann ihn auch länger braten.

2.Gemüse in feine Streifen schneiden und im Wok mit etwas Sesamöl gar dünsten, evtl. pikant abwürzen.

3.Kokosmilch etwas reduzieren lassen, mit den passierten Tomaten auffüllen und mit rotem Curry abschmecken.

4.Basmati-Reis im ungelochten Behälter im Dampfbackofen bei 100 °C und 100 % Luftfeuchtigkeit garen. Alternative Zubereitung im Kochtopf.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Thunfischfilet mit Wokgemüse (Leonard Diepenbrock)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Thunfischfilet mit Wokgemüse (Leonard Diepenbrock)“