Meine erste Hühnerfrikassee

Rezept: Meine erste Hühnerfrikassee
3
00:40
11
1485
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
500 Gramm
Hühnerbrust
500 Gramm
Reis gekocht
6 Stück
Karottchen in Würfel
1 Stück
Suppenbund
6 Stück
Champignons in Scheiben
1 Bund
Spargel frisch im Sommer, im Glas in Winter
100 Gramm
Butter
4 Esslöffel
Mehl
1 Stück
Zitrone
Salz, Pfeffer
2 Stück
Lorberblätter
4 Stück
Piment oder Wacholder
1 Schuss
Maggi
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
17.12.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
946 (226)
Eiweiß
18,2 g
Kohlenhydrate
10,4 g
Fett
12,3 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Meine erste Hühnerfrikassee

BiNe S LACHS IN KAESESOSSE
Thunfischspieße mit Risotto in Spitzpaprika

ZUBEREITUNG
Meine erste Hühnerfrikassee

1
Das Fleisch in Salzwasser mit Suppengrün, Piment und Lorberblätter, weich kochen. So entsteht eine Brühe oder ein Hühnerfond. Deswegen brauche ich keine Brühe extra .
2
Fleisch aus der Brühe rausnehmen und in kleine Würfel schneiden. Suppengrün aus der Brühe rausnehmen.
3
Die Fleischwürfel, Karotten, Champignons und Spargel wieder in die Brühe weitere 15 Minuten kochen, bis die Karottchen gar sind. Eigentlich gehören noch grüne Erbsen zu. Habe leider nicht zu Hause gehabt und war zu faul sie zu holen. Mea Culpa!
4
Butter in der Pfanne schmelzen, Mehl in der Butter anschwitzen, mit der Brühe ablöschen. Dann alles zusammen in die Brühe rein tun.
5
Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft abschmecken, mit Schuss Maggi verfeinern.
6
Mit gekochtem Reis servieren.
7
Ich bin keine geburtige Deutsche und kenne die Hühnerfrikassee nur seit ein paar Jahren. Ich kenne sie nur aus der KT. Ich dachte immer, dass das ein sehr kompliziertes Gericht ist. Sieht so aus. Imgrunde ist so einfach wie Bolognese. Man muss es nur wissen. ;-)

KOMMENTARE
Meine erste Hühnerfrikassee

Benutzerbild von rumburakine
   rumburakine
also mal 5***** für dich, auch wenn du keine möchtest (lt. Profil). du hast sie verdient! meinem mann hat es sehr gut geschmeckt. ich selber mag es nicht, aber koche es für meinen mann und der war begeistert!!!!!
Benutzerbild von katrinchen40
   katrinchen40
kann nichts aussetzen echt grandios lg katrin
Benutzerbild von loewe_bs
   loewe_bs
da geht es dir wie mir, ich habe mich auch lange Zeit nicht an der Zubereitung rangetraut, bis ich es dann einfach mal versucht habe, und ich muss auch sagen es ist gar nicht so schwer, ich esse das sehr gern, LG an dich
Benutzerbild von Mela75
   Mela75
Sehr sehr schmackhaft*****
Benutzerbild von PolskaKucharka
   PolskaKucharka
Danke aber... Ich weiß nicht warum, ich mag keine Whorchestersauce :-/

Um das Rezept "Meine erste Hühnerfrikassee" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung