Hellas ! Saganaki oder wie wir badener sagen gebackener Schafskäse!

15 Min leicht
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Feta 300 gr
Ei 1
Mehl 100 gr
Paniermehl 100 gr
Zitrone 3 Scheiben

Zubereitung

Vorbereitung:
5 Min
Garzeit:
10 Min
Gesamtzeit:
15 Min

Hallo Saganaki gilt in Griechenland als Vorspeisse ,das hat sich auch nicht geändert obwohl meine Landsleute aktuell wegen der Wirtschaftskrise sparen müssen! Saganaki ist beliebt ! Also nehmen wir den Feta und schneiden ihn wenn er 300 gr hat in der Mitte ,es gibt aber in jeden Supermarkt auch die abgepackten Feta-Käse die sind auch okay! (erst mal liegen lassen danach den Feta-Käse und mit einem Küchentuch abtropfen lassen ! Wir nehmen das Ei und schlagen es auf eine Brise Salz und ein bisschen Schwarzer Pfeffer dürfen nicht fehlen ! Dann nehmen wir einen Teller für das Mehl und einen Teller für das Paniermehl in der Mitte sollte das geschlagene Ei sein !(Wie beim panieren eines Schnitzels )! Wir nehmen den Feta und panieren in erst mit dem Mehl ,dann tungen wir in in das geschlagene Ei und danach ins Paiermehl schaut bitte das kein weisser Fleck mehr sichtbar ist auf dem Saganaki ansonsten zerfällt der Feta . Jetzt nehmen wir Pflanzenöl und machen es in die Pfanne und lassen es richtig heiss werden. Dach nehmen wir den panierten Feta und legen ihn in die Pfanne rein ,bis er richtig Goldgelb wird auf beiden Seiten ! Wir holen in raus aus der Pfanne und legen ihn auf ein Kochtuch !das das öl eingesaugt wird! 1min später ist der Saganaki fertig . Serviert wird es mit einer Scheibe Zitrone auf demSaganaki . Kali Oreksi/Guten Appetit! Wi

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hellas ! Saganaki oder wie wir badener sagen gebackener Schafskäse!“

Rezept bewerten:
4,82 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hellas ! Saganaki oder wie wir badener sagen gebackener Schafskäse!“