Hirschkoteletts mit Kürbis-Gratin und Karrottengemüse

1 Std 40 Min leicht
( 27 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Hirschkoteletts: etwas
Hirschkoteletts a ca. 150 g 4
Madeira 100 ml
Wildfond 100 ml
Salz, Pfeffer schwarz etwas
Zitronensaft etwas
Oel, Butter etwas
Kürbisgratin : etwas
Kürbis 800 g
Knoblauchzehen 4
Petersilie, feingehackt 1 Bund
Thymian, Blättchen 1 EL
Mehl 50 g
Käse 50 g
Salz, Pfeffer etwas
Muskat, gemahlen etwas
Paniermehl 4 EL

Zubereitung

1.Die Hirschkoteletts in eine Marinade aus Oel, Salz und Pfeffer legen und einige Stunden marinieren lassen. Etwa zwei Drittel der Buttermenge erhitzen und die Koteletts von beiden Seiten darin braun braten. Einige Wachholderbeeren zerdrücken, zu dem Bratensaft geben und mit Madeira ablöschen. Den Wildfond zugiessen und die Flüssigkeit etwas einkochen lassen, nach Geschmack

2.würzen, durch ein Sieb streichen und mit einem Stich Butter verfeinern. Kürbisgratin : Knoblauch, Petersilie, Thymian, Mehl und Käse in eine Schüssel geben, die Kürbiswürfel dazugeben und in dieser Mischung drehen und wenden. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Eine Gratinform mit Olivenöl auspinseln. Kürbis darin verteilen und mit dem Paniermehl bestreuen. Mit reichlich

3.Olivenöl beträufeln. Den Gratin im auf 180 Grad vorgeheitzen Ofen auf der untersten Schiene ungefähr 40 Minuten backen. Dazu gabs noch Karrottengemüse.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hirschkoteletts mit Kürbis-Gratin und Karrottengemüse“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 27 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hirschkoteletts mit Kürbis-Gratin und Karrottengemüse“