Beilage - Rosmarinkartoffeln vom Blech

2 Std 45 Min leicht
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Kartoffeln 600 g
frischen Rosmarin 3 Zweige
getrocknete Rosmarinnadeln 3 TL
Rapsöl 3 EL
Knoblauchzehen 2
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
682 (163)
Eiweiß
1,7 g
Kohlenhydrate
13,9 g
Fett
11,1 g

Zubereitung

1.Die Kartoffeln schälen, waschen und in dicke Scheiben schneiden. Den Knoblauch schälen und fein würfeln. Die frischen Rosmarinnadeln von den Zweigen zupfen und grob hacken.

2.Den getrockneten Rosmarin, die Knoblauchwürfel zusammen mit dem Rapsöl in einen grösseren Gefrierbeutel geben und durchkneten. Die Kartoffelscheiben zugeben, verschliessen und durchmengen, bis die Kartoffeln überall von der Marinade umgeben sind. Den Beutel ca. 2Std. bei Zimmertemperatur liegen lassen und öfters mal kneten.

3.Den Backofen auf 200°Grad vorheizen und das Blech dabei mit erhitzen. Die Kartoffelscheiben aus dem Beutel nehmen und leicht abtropfen lassen. Nun das heisse Blech aus dem Ofen holen, die Kartoffelscheiben darauf verteilen (nicht übereinander legen), mit den frischen Rosmarinnadeln bestreuen und für ca. 20-30Min. goldbraun backen.

Auch lecker

Kommentare zu „Beilage - Rosmarinkartoffeln vom Blech“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Beilage - Rosmarinkartoffeln vom Blech“