Düsseldorfer Schweinebraten "Jan Wellem"

Rezept: Düsseldorfer Schweinebraten "Jan Wellem"
...in Altbiersauce mit Chicoree und Salzkartoffeln
5
...in Altbiersauce mit Chicoree und Salzkartoffeln
01:10
12
2580
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
450 gr.
Schweinebraten mit Schwarte
1 Stück
Zwiebeln frisch
6 Stück
Chicoree frisch
6 Stück
Kartoffeln festkochend
etwas
Rosmarin frisch + Thymian frisch
1 Stück
Lorbeerblatt
etwas
Majoran Gewürz
4 Zehen
Knoblauch frisch
etwas
Salz und Pfeffer aus der Mühle
etwas
Crème fraîche
etwas
Butter
etwas
Düsseldorfer Löwensenf
etwas
Eine Möhre, Stück Sellerie
2 Flaschen
Altbier -1 Flasche für den Schweinebraten - 1 Flasche für den Koch
200 ml
Weißwein trocken
etwas
Butter
etwas
Olivenoel
etwas
Balsamico - Balsam
etwas
Petersilie gehackt
4 Stück
Wacholderbeeren
1 TL
Tomatenmark
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
27.08.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
485 (116)
Eiweiß
10,2 g
Kohlenhydrate
1,2 g
Fett
5,4 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Düsseldorfer Schweinebraten "Jan Wellem"

ZUBEREITUNG
Düsseldorfer Schweinebraten "Jan Wellem"

1
SALZKARTOFFELN schälen und in 4 Viertel schneiden und in Salzwasser aufsetzen, Nach ca. 15 - 20 Minuten abgiessen und zur Seite stellen.........
2
SCHWEINEBRATEN-Schwarte mit einem scharfen Messer kreuzweise einschneiden und dann den Schweinebraten mit Pfeffer und Salz würzen, die Unterseite mit Düsseldorfer Löwensenf einstreichen und mit Majoran bestreuen,in einen Topf mit heißer Butter-Olivenoel-Gemisch braten, nach 5 Minuten , Sellerie, Möhrenstücke, Zwiebelstücke, Knoblauch gedrückt und das Lorbeerblatt und 3 - 4 angedrückte Wacholderbeeren hinzu geben, umrühren, mit Altbier ablöschen, reduzieren lassen, nach ca. 20 minuten, das Fleisch herausnehmen und warm halten, die Sauce sieben und wieder in den Topf zurück, 1 EL Löwensenf, 1 TL Tomatenmark hinzu - mit dem restlichen Altbier auffüllen - den Schweinebraten wieder einsetzen und selber ein Alt trinken (außer die Kölner ;-))
3
Den Chicoree von den äußeren Blättern befreien (kann man später noch als Deko benutzen) halbieren, den Strunk dreieckig rausschneiden und etwas Balsamico - Balsam (schmeckt intensiver als der Balsamico - Essig) auftröpfeln, ein kleines bischen Salz und in einem flachen Topf mit Butter/Olivenoel-Gemisch anbraten...nach ca. 2 Minuten mit dem Glas Weißwein ablöschen und die Hitze reduzieren - aufpassen - ist schnell gar ! (Sollte aber noch BISS haben)
4
Dazu paßt ein Düsseldorfer Altbier (na gut - Pils geht natürlich auch....)

KOMMENTARE
Düsseldorfer Schweinebraten "Jan Wellem"

Benutzerbild von helianthus21
   helianthus21
Hmmmmmm!!! für den köstlichen Braten - ***** - glg Eve
Benutzerbild von Tuetensuppenkoch
   Tuetensuppenkoch
###################################### JAN WELLEM war ein großer Kurfürst und Fein- schmecker in DÜSSELDORF - Grüße vom TÜTENSUPPENKOCH DETLEF ######################################
Benutzerbild von Teufelchen1963
   Teufelchen1963
Wow,der Braten mit dem Sößchen ist super lecker.5 Sterne
Benutzerbild von sequenzer
   sequenzer
Klassischer Sonntagsbraten ohne Doping zubreitet, also fünf Sterne! d:O)
Benutzerbild von tina150363
   tina150363
Und wer ist Jan Willem? Für mich bitte eine ganze große Portion. LG, Tina

Um das Rezept "Düsseldorfer Schweinebraten "Jan Wellem"" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung