Lavendelkonfierte Melonen mit gebackenem Ziegenkäse

2 Std 40 Min leicht
( 15 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Melone - Cantaloupe, Charantais, Galia, Honig - ganz egal 1
Zucker 300 g
Wasser 300 ml
Sternanis 1
Lavendelblüten 1 EL
Ei 1
Mehl 1 EL
Semmelbrösel 5 EL
Lavendelblüten 0,5 Tl
Ziegenfrischkäse à 60-80g 4

Zubereitung

1.Die Melone schälen, ruhig mit dem Schäler ein paar Mal öfters drüber gehen, damit die dunkelgrünen, harten Stellen auch größtenteils weg sind. Dann die Melone halbieren und die Kerne mit einem Löffel herauskratzen. Jede Hälfte nun in 8 gleich große Schnitze teilen.

2.Das Wasser mit dem Zucker und den Gewürzen in einem sehr weiten Topf zum Kochen bringen. Die Melonenschnitze hineinlegen. Sobald die Flüssigkeit aufkocht, sie mit einer Schaumkelle vorsichtig herausnehmen und auf einen Teller legen. Die Melonenschnitze nun im Kühlschrank abkühlen lassen.

3.Den Sirup wieder aufkochen, die Melonenschnitze hineingeben und wenn es aufkocht, wieder herausnehmen. Im Kühlschrank abkühlen lassen. Sirup aufkochen... Den Vorgang insgesamt 7x wiederholen, ist zwar sehr langwierig, lohnt aber wirklich.

4.Nach dem letzten Mal die Melonen vorsichtig in ein heiß ausgespühltes Glas geben und den Sirup dazu schütten. Hält sich im Kühlschrank mehrere Monate, ABER...:

5.Am besten die Melonen auf 4 Tellern kreisförmig anrichten. Aus Ei, Mehl und evtl. ein klein wenig Milch einen dicken Pfannenkuchenteig anrühren, Ziegenfrischkäse darin einmal undrehen, in Semmelbrösel mit zerstoßenen Lavendelblüten wenden und in der Pfanne rundherum goldbraun ausbacken. Auf den konfierten Melonenstücken anrichten, wer hat, mit frischem Lavendelzweig garnieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Lavendelkonfierte Melonen mit gebackenem Ziegenkäse“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 15 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Lavendelkonfierte Melonen mit gebackenem Ziegenkäse“