Wildkräuter-Salat mit selbst gebeiztem Graved Lachs

35 Min leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Rucola 250 gr.
Löwenzahn 125 gr.
Bärlauch frisch 125 gr.
Schalotten frisch 4 Stk.
Radieschen 0,5 Bund
Sherry Essig etwas
Walnussöl etwas
Pfeffer etwas
Salz etwas
Zucker etwas
Lachs: etwas
Lachsfilet 1 kg
Salz 4 TL
Zucker 2 TL
Pfeffer 1 TL
Senfkörner 1,5 TL
Wacholderbeeren 1 TL
Pimentkörner 1 TL
Dill gehackt 2 Handvoll
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
552 (132)
Eiweiß
13,6 g
Kohlenhydrate
3,1 g
Fett
7,2 g

Zubereitung

1.Den Lachs filetieren und auf die Hautseite legen

2.Dann den Pfeffer, die Wacholderbeeren, die Senf- und Pimentkörner im Mörser zerstampfen und anschließend mit dem Dill, Salz und Zucker mischen. Die Lachsfilets von der Fleischseite her gut mit der Masse einreiben oder einmassieren.

3.Den Lachs in einen Tiefkühlbeutel geben oder zwischen zwei Tabletts legen und für ca. 3 Tage in den Kühlschrank geben (bei über 1 kg entsprechend länger kühlen). Dabei den Fisch mindestens einmal pro Tag wenden.

4.Für den Wildkräutersalat einfach alle Zutaten zusammengeben. Das Dressing nach Belieben abschmecken.

Auch lecker

Kommentare zu „Wildkräuter-Salat mit selbst gebeiztem Graved Lachs“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Wildkräuter-Salat mit selbst gebeiztem Graved Lachs“