Wursten: Sülzwurst hausgemacht - Würz-Variante 3

leicht
( 27 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Schweinebauch mit Schwarte 2 kg
Schweineschwarten 1,2 kg
Rückenspeck, roh 0,5 kg
Vorderhaxe / Vorderstelze 2
Kochbrühe 25 %
GEWÜRZE PRO KG WURSTMASSE INCL: BRÜHE etwas
Pökelsalz 8 g
Kochsalz 9 g
Pfeffer, sw, gemahlen 3 g
Muskat 0,5 g
Kümmel, geschrotet 2 g
Knoblauchgranulat 1 g
Zwiebel 30 g

Zubereitung

1.Haxen und die Schwarten in ungewürztem Wasser 1 h kochen.

2.Haxen entbeinen und mit dem halben rohen Bauch und dem Rückenspeck in kleine Würfel schneiden. Bauch 1 - 1,5 cm. Speck max. 1 cm.

3.Die andere hälfte Bauch durch die mittlere Scheibe wolfen, die Schwarten durch die feine Scheibe.

4.25 % Kochbrühe hinzufügen. Am sinnvollsten gibt man die noch warme Kochbrühe zuerst zu den gewolften Schwarten und vermenget beides gut mit einem Schneebesen, denn die Schwarten neigen zum Verkleben wenn sie erkalten.

5.Jetzt endgültig wiegen und die Gewürzmengen ermitteln. Die Gewürze zuerst mit der Schwartenbrühe vermengen, dann zum Fleisch geben und gut durchkneten bis eine geschmeidig Masse entsteht.

6.Nun die Masse in Gläser, max. ¾ voll, füllen. Und 2 Stunden leicht sprudelnd sterilisieren.

7.HINWEIS: Wer eine gleichmäßige Durchmischung des Glasinhalts wünscht, sollte nach dem Sterilisieren die Gläser kräftig schütteln und dann ruhen lassen, bis sie ausgekühlt sind. Wer eine partielle Trennung von Wurstmasse und Sülze wünscht, sollte die Gläser nach dem Sterilisieren sofort ruhen lassen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Wursten: Sülzwurst hausgemacht - Würz-Variante 3“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 27 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Wursten: Sülzwurst hausgemacht - Würz-Variante 3“