Forellen-Gurken Sülze

leicht
( 50 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Gelantine , weiß 8 Blatt
Fleischbrühe 375 ml
Weißwein ,halbtrocken 125 ml
Schnittkäse 50 g
Salatgurke, in feinen Scheiben 400 g
Forellenfilet , geräuchert 100 g
Eier , hartgekocht in Scheiben 2
Dillspitzen, getrocknet 2 Teel
Cocktailtomate ,rot 0,5

Zubereitung

1.Die Gelantine in kalten Wasser einweichen.

2.FLeischbrühe kurz aufkochen und die gut ausgedrückte Gelantine darin auflösen.Den Weißwein hinzufügen und mit dem Dill abschmecken.Evtl. mit einer Prise Zucker abrunden.Auskühlen lassen.

3.In eine Puddingform oder dünne Glasschüssel einen etwa 3mm hohen Geleespiegel gießen. im Tiefkühler für etwa 10 min. erstarren lassen

4.Aus dem Schnittkäse dekorative Formen ausstechen und als erste Lage auf den " Spiegel " setzen. Mit Gurkenscheibchen abdecken.

5.Darauf die Eischeiben geben und wieder mit Gurke bedecken.

6.Anschließend die zerpflückten Forellenfilet daraufgeben und mit einer letzten Gurkenschicht abschließen

7.Die Gelleeflüssigkeit vorsichtig darübergießen und im Kühlschrank fest werden lassen.

8.Zum Stürzen die Form am Rand mit einem dünnen , scharfen Messer lösen und kurz in heißes Wasser tauchen.

9.Mit der Tomate krönen und zu Toast oder kleinen Knoblauchhörnchen servieren

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Forellen-Gurken Sülze“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 50 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Forellen-Gurken Sülze“