Piri-Piri Dorade nach portugiesischer Art (Fischgericht) gegrillt

30 Min leicht
( 37 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Doraden, wenn möglich frisch 4 Stück
Zitronen 2 Stück
Piri-Piri Marinade für Fisch, portu. para Peixe 20 ml
Dill frisch 1 Bund
Olivenöl kalt gepresst 100 ml
grobes Meersalz 1 Tasse
Pfeffer aus der Mühle schwarz 1 Prise
gute Butter 50 Gramm
rote Paprika 4 Stück

Zubereitung

1.Doraden sauber ausnehmen, salzen und pfeffern (innen und außen). Bauchraum mit der Piri-Piri-Marinade bestreichen sowie mit Kräutern und der Butter (kleine Flocken) +je 2 Zironenspalten füllen. Die Außenhaut der Dorade leicht schräg einritzen mit Olivenöl bestreichen. Den Fisch auf Holkohle bei mittlerer Hitze grillen. Pro Seite ca. 8-10 Minuten bei mehrfachen wenden braten.

2.Den Paprika in Stücke schneiden und auf Spieße ziehen. Kurz grillen bis er leichte Blasen wirft und noch cross ist. Ideale Beilage zum Fisch. Nach dem grillen leicht mit Zitronensaft beträufeln und dazu einen kalten Weisswein oder Vinho Verde genießen

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Piri-Piri Dorade nach portugiesischer Art (Fischgericht) gegrillt“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 37 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Piri-Piri Dorade nach portugiesischer Art (Fischgericht) gegrillt“