Nudelsalat mit Currycreme

20 Min leicht
( 43 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Erbsen grün tiefgefroren 200 gr.
Mayonnaise 80% Fett 3 EL
Maiskeimöl 75 ml
Zwiebel gewürfelt 1
Chilli (Cayennepfeffer) 1 Msp
Currypulver 1 TL
Salz 0,25 TL
Spiralnudeln 400 gr.
Thunfisch 1 Dose
Geflügel-Salami 100 gr.
Tabasco 2 Spritzer
Zitrone frisch 1 TL

Zubereitung

1.Die Nudeln nach Anweisung in reichlich Salzwasser kochen. In der Zwischenzeit die Geflügel-Salami in sehr kleine Würfel schneiden und den Thunfisch abgießen und mit einer Gabel in eine Schüssel fisseln (bedeutet sehr klein). Die abgegossenen Nudeln ebenfalls in die Schüssel geben.

2.Die Erbsen in Salzwasser ca. 3 Minuten kochen (sie müssen noch bissfest sein)!

3.Die gewürfelte Zwiebel mit ca. 75 ml heißem Wasser übergiesen und 5 Minuten ziehen lassen.

4.Für die Currycreme geben wir in eine Schüssel: Mayo, Oel, Curry, Salz, Chilli und die Zwiebel mit dem Wasser. Mit Tabasco und Zitrone abschmecken. Alles gut verrühren und etwas stehen lassen, damit sich der Geschmack entfalten kann. Dann über die Nudeln gießen. Alles gut durchmengen.

5.Zum Schluß kommen die Erbsen und die Geflügel-Salami dazu. Nochmals durchmengen und eventuell nochmals abschmecken.

6.Tipp: Das Currypulver vom Aldi schmeckt hierzu wirklich am Besten

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Nudelsalat mit Currycreme“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 43 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Nudelsalat mit Currycreme“