Eifeler Mufflon-Stew

Rezept: Eifeler Mufflon-Stew
0
03:00
4
5821
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1 kg
Mufflonrippchen, alternativ Lammrippchen
1 Flasche
Rotwein trocken
1 Bund
Suppengrün frisch
5 Zehen
Knoblauch frisch
8 Stück
Kirschtomaten
2 EL
Tomatenmark
2
Lorbeerblätter
5
Pfefferkörner schwarz
1 El
Balsamico-Essig dunkel
2 El
Brauner Zucker
0,5 Liter
Fleischbrühe
Olivenöl
3
Kartoffeln festkochend
1
Chillischote
4
Schalotten frisch
2 Zweige
Thymian frisch
1 Päckchen
Graupen
1 Liter
Gemüsebrühe
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
07.04.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
113 (27)
Eiweiß
0,3 g
Kohlenhydrate
3,6 g
Fett
1,2 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Eifeler Mufflon-Stew

Gebratene Jakobsmuschel auf Gemüse-Couscous und Karotten-Ingwer-Jus
Come together

ZUBEREITUNG
Eifeler Mufflon-Stew

1
Die Rippchen waschen, trocken tupfen und in Olivenöl in einem Fleischtopf anbraten.Aus dem Topf nehmen und bei Seite stellen. Das Suppengemüse putzen, in fingerdicke Würfel schneiden, die Schalotten schälen und halbieren, den Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden, alles im Feischtopf anbraten. Zucker und Tomatenmark zugeben und weitere 5 Minuten schmoren, Fleisch, Gewürze und Rotwein zugeben und ca. 2 Stunden weiter schmoren bis der Rotwein verkocht ist. den Zucker und das Tomatenmark zugeben und weitere 5 Minuten braten. Mit Rotwein und Balsamico ablöschen, Fleisch wieder zugeben, ebenso Thymian, Lorbeer und Pfefferkörner und schmoren bis der Rotwein verkocht ist. Das Fleisch wieder zugeben und schmoren bis der Rotwein fast komplett verkocht ist
2
Mit der Fleischbrühe auffüllen und noch eine halbe Stunde schmoren. Das Fleisch rausnehmen, vom Knochen lösen und in Würfel schneiden. Den Lorbeer und den Thymian entfernen und die Soße mit dem Zauberstab pürrieren.
3
Die Kartoffeln schälen,in Würfel schneiden und in der Suppe/Soße garen. Die Fleischwürfel zugeben und abschmecken, die Kirschtomaten halbieren und zugeben.
4
Die Graupen in der Gemüsebrühe garen und dazu reichen oder unterrühren.

KOMMENTARE
Eifeler Mufflon-Stew

Benutzerbild von lieberlehmi
   lieberlehmi
Fleisch rein, Fleisch raus, Fleisch...... da wird einem ja ganz schwindlig. Aber das Ergebnis ist besteimmt saulecker.
Benutzerbild von ingecoff
   ingecoff
Dein Rezept und Dein Essen sind eifnach lecker 5****von Amerika
Benutzerbild von mauswiesel
   mauswiesel
Das ist super lecker 5***** liebe grüße silvi
Benutzerbild von rowiwo
   rowiwo
Dasist ein sehr schönes leckeres Rezept, nur ich muß gestehen: Mufflon, habe ich hier noch nicht bekommen und gegessen hab ich es auch noch nicht, aber Rezept ist vorgemerkt, für den Fall dass ..... lg rosi

Um das Rezept "Eifeler Mufflon-Stew" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung