Feigen glasiert mit Camembert und Flusskrebsen an Preiselbeerdip

30 Min leicht
( 13 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Feigen 2
Honig 4 TL
Walnüsse 4
Flusskrebse 100 g
Schalotten 2
Camembert 100 g
eingelegte Preiselbeeren 100 g
Schnittlauch frisch etwas
Zitrone 1
Salz, Pfeffer etwas
etwas Feldsalat als Garnierung etwas

Zubereitung

1. Die Feigen halbieren und auf jede einen TL Honig geben. Im Backofen bei 180 Grad kurz karamellisieren. 2. Währenddessen die 1/2 der Preiselbeeren mit einer Schalotte, dem Saft einer Zitrone, etwas Schnittlauch, Salz und Pfeffer im Mixer pürieren. Dann die restlichen Preiselbeeren unterrühren und nochmal abschmecken. 3. Die zweite Schalotte würfeln und in einer Pfanne mit Olivenöl anschwitzen, dann die Flusskrebse hinzugeben und alles anbraten. Anschließend salzen und pfeffern. 4. Inzwischen die Feigen auf 2 Tellern anrichten und je ein Stück Camembert auf die heißen Früchte legen, so dass er leicht zerfließt. Die Flusskrebse dekorativ darum verteilen. 5. Kurz die Walnüsse in der heißen Pfanne anrösten und ebenfalls auf und um die Feigen garnieren. 6. Zum Schluss mit etwas Feldsalat anrichten und dekorativ kleine ,,Bahnen" Preiselbeerdip mit einem TL um die Zutaten ziehen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Feigen glasiert mit Camembert und Flusskrebsen an Preiselbeerdip“

Rezept bewerten:
4,92 von 5 Sternen bei 13 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Feigen glasiert mit Camembert und Flusskrebsen an Preiselbeerdip“