Hauptgericht: Nudelgratin

1 Std leicht
( 94 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Nudeln, z. B. Spirelli 500 Gramm
Erbsen, tiefgekühlt oder aus der Dose 300 Gramm
Schinken 500 Gramm
Möhren 300 Gramm
Zwiebeln 2 Stück
Butter 2 EL
Quark Magerstufe 500 Gramm
Saure Sahne 300 Gramm
Eier 4 Stück
Salz, Pfeffer, etwas
Thymian 1 EL
Butter oder Margarine für die Auflauf-Form etwas
Zusätzlich: etwas
100 Gramm Raspelkäse, z. B. Emmentaler etwas

Zubereitung

1.Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Möhren waschen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebeln schälen und ebenfalls in Würfel schneiden. Butter in eine Pfanne geben, Zwiebel und Möhren dazu und bei milder Hitze ca. 5 Minuten dünsten.

2.Die Nudeln in Salzwasser nach Packungsanleitung kochen, abschrecken und abtropfen lassen. Wenn tiefgekühlte Erbsen verwendet werden, kurz im heißen Wasser blanchieren und mit kaltem Wasser abschrecken, damit sie ihre Farbe behalten. Bei Erbsen aus der Dose entfällt dies.

3.Den Schinken in kleine Würfel schneiden. Eine große Auflaufform fetten. Den Quark, die saure Sahne und die Eier in eine große Schüssel geben und miteinander verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Thymian gut würzen. Wahlweise kann auch Majoran genommen werden.

4.Nudeln in der Auflaufform verteilen. Die anderen Zutaten: Erbsen, Schinken, Zwiebeln und Karotten in die Schüssel geben und gut umrühren. Über die Nudeln geben.

5.Die Auflaufform in den vorheizten Backofen geben und ca. 40 Min. garen. Je nach Geschmack kann auch nach der Hälfte der Backzeit geraspelter Käse darüber gegeben werden. Dazu gab es einen gemischten Salat.

6.Weil ich am Sonntag nicht großartig kochen wollte, hab ich meine Rezepte durchsucht und einen Zettel mit den Zutaten gefunden. War wirklich sehr lecker und wird es in Zukunft öfters geben.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hauptgericht: Nudelgratin“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 94 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hauptgericht: Nudelgratin“