Brezenknödel Serviettenknödel Semmelknödel

1 Std 10 Min leicht
( 57 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Brezen von gestern 6 Stück
Ei 2 Stück
Mehl 1 EL
Salz 0,5 TL
Pfeffer 1 Prise
Milch warm 250 ml
Muskatnuss 0,5 TL
Petersilie gehackt 1 Bund

Zubereitung

1.Brezen sehr klein würfeln, mit der warmen Milch übergießen und ein paar Minuten ziehen lassen. Salz, Mehl, Pfeffer, eine ordentliche Prise frisch geriebener Muskatnuss, Petersilie und die Eier zugeben und alles durchmatschen. 30 Minuten ruhen lassen, dann ausreichend Wasser in einem großen Topf erhitzen und entweder Knödel formen und 20 Minuten im nicht sprudelnden Wasser ziehen lassen........oder

2.....die Masse auf Klarsichtfolie legen und ganz straff einwickeln und mit Alufolie nochmals wasserdicht einwickeln und 20 Minuten im nicht sprudelnden Wasser ziehen lassen. Zum servieren in Scheiben schneiden..............oder

3.die Fleischtasche im Schweinebraten mit der rohen Knödelmasse füllen.........oder am nächsten Tag die Reste mit Ei in der Pfanne braten.

4.Ich hab die Brezenknödel neben Rindergulasch gelegt.

5.Für Semmelknödel die gleiche Gewichtsmenge Knödelbrot und die gleichen Zutaten verwenden.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Brezenknödel Serviettenknödel Semmelknödel“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 57 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Brezenknödel Serviettenknödel Semmelknödel“