Braune Grundsosse

3 Std 20 Min leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Fleischreste 300 Gramm
Markknochen 300 Gramm
Suppengemüse 1 Bund
Zwiebel 1 Stück
Salz und Pfeffer 1 Prise
Rotwein 2 Liter
Knoblauch 2 Zehen
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
305 (73)
Eiweiß
3,1 g
Kohlenhydrate
2,2 g
Fett
0,3 g

Zubereitung

1.Fleisch, Knochen und Gemüse wird in ein wenig Öl richtig dunkel angeschwitzt (Zwiebel und Knoblauch mit Schale). Wenn ein paar verbrannte Stellen dabei sind macht auch nix. Dazu kommt Tomatenmark das auch gräftig mit angeschwitzt wird. Dann wird mit einem Schuss Wein abgelöscht und das Ganze einreduzieren lassen bis die Flüssigkeit komplett weg ist. Dann kommt wieder Tomatenmark mit drauf, welches angeschwitzt wird und wieder mit dem Wein abgelöscht. Das Ganze wiederholt man 3-5 mal. Danach wird gut mit Wein aufgefüllt und das Ganze etwa 2-3h gekocht.

2.Die Sosse muss noch je nach Verwendungszweck abgewürzt werden. Am besten wird sie mit dem entsprechendem Bratensaft zu dem Braten zu dem sie serviert werden soll aufgekocht das gibt noch mal Geschmack. Am besten sammelt man Fleischabschnitte die in der Küche immer anfallen und friehrt sie ein (hat bei mir im 4 Personenhaushalt etwa 1 Mon. gedauert). Die Sosse lässt sich Potrionsweise einfrieren. Am besten geht das wenn man sich eine leere Joghurtbecherpalette aus dem Supermarkt mitbringt. Darin kommen dann 0,2l Plastikbecher die mit Sosse befüllt werden und ab damit in die Tiefkühltruhe.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Braune Grundsosse“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Braune Grundsosse“