Hühnercurry

2 Std 30 Min leicht
( 9 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Hühnerkeulen 2 Stk.
Zucchini klein 1 Stk.
Zuckerschoten 1 Handvoll
Ingwer gehackt 1 Stk.
Knoblauch 1 Zehe
Joghurt 150 gr.
Erdnüsse 1 Handvoll
Zwiebel klein 1 Stk.
Garam-Masala etwas
Minze etwas
Sesamöl etwas
Salz etwas
Brühe etwas

Zubereitung

1.2 Stunden vor dem Essen, die Hühnerkeulen im Gelenk teilen, ein wunschgemäß grosses Stück Ingwer hacken. Ingwer mit Sesamöl verrühren und die Hühnerkeulen 2 Stunden darin marinieren lassen.

2.In einem Topf 2 EL Sesamöl erhitzen und die gehackte Zwiebel andünsten. Die Hühnerkeulen mit der Marinade dazugeben und anbraten, bis die Haut leicht gebräunt ist. Gehackten Knoblauch dazugeben und mit einer Tasse Brühe aufgiessen und zugedeckt etwa 15 Minuten dämpfen. Garam-Masala und Salz dazugeben. Grob zerkleinertes Gemüse untermischen.

3.Nach weiteren 6-8 Minuten Dämpfzeit den Topf vom Herd nehmen und den Joghurt und die Minze unterrühren und abschmecken. Mit Basmatireis servieren. Guten Appetit

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hühnercurry“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hühnercurry“