Apfelstrudel mit Vanillesabayon

1 Std leicht
( 33 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Äpfel 500 gr.
Mandelplättchen 50 gr.
etwas Zitronensaft etwas
Zucker 100 gr.
Calvados 20 ml
Semmelbrösel 30 gr.
Rosinen 50 gr.
Strudelteig fertig 250 gr.
flüssige Butter 60 gr.
Semmelbrösel 60 gr.
Zucker zum bestreuen 50 gr.
Puderzucker, ca. 40 gr.
Milch 150 ml
Zucker 50 gr.
Vanilleschote 0,5
Eigelbe 3
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1172 (280)
Eiweiß
4,1 g
Kohlenhydrate
36,1 g
Fett
12,6 g

Zubereitung

Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in Scheiben schneiden. Äpfel, Mandeln, Zitrone, Zucker, Calvados, Semmelbrösel und Rosinen vermischen und ziehen lassen. Zwei Strudelteigblätter übereinander legen, mit flüssiger Butter bepinseln und mit Semmelbröseln und Zucker bestreuen. Die marinierten Äpfel in einem dicken Streifen auf eine Längsseite des Teiges geben. Dabei einen 5 cm breiten Rand freilassen. Den Strudel rollen und die Enden gut zusammendrücken. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und mit der restlichen flüssigen Butter bepinseln. Im vorgeheizten Backofen bei 200° C 20 Minuten backen. Den Strudel einige Minuten auskühlen lassen, in Stücke schneiden und mit Puderzucker bestäubt und Vanillesabayon servieren. Milch, Zucker, ausgekratztes Vanillemark und die aufgeschlitzte Schote aufkochen und etwas abkühlen lassen. Die Eigelbe in einem Schlagkessel verrühren. Die Vanillemilch durch ein Sieb zugießen, über dem leicht siedenden Wasserbad cremig aufschlagen und zu dem Apfelstrudel servieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Apfelstrudel mit Vanillesabayon“

Rezept bewerten:
4,91 von 5 Sternen bei 33 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Apfelstrudel mit Vanillesabayon“