Berliner Kalbsleber mit Äpfeln, Zwiebeln und feinem Kartoffelstock

1 Std mittel-schwer
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Apfel 4 Stk.
Zwiebeln 2 Stk.
Kalbsleber 600 gr.
Butter 1 Stk.
Öl 1 Schuss
Mehl 1 Prise
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Kartoffelstock: etwas
Kartoffeln 1,5 kg
Milch 200 ml
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Muskat 1 Prise
Butter 1 TL

Zubereitung

1.Die Äpfel schälen, vierteln, das Kerngehäuse ausstechen und in Scheiben schneiden. Diese anschließend in einer Pfanne in Butter braten und warm stellen.

2.Nun die Zwiebeln schälen, in Scheiben schneiden und in Butter goldgelb dünsten.

3.Die Leber unter fließendem Wasser abwaschen, trocknen, Sehnen und Röhren entfernen, in etwas Mehl wenden und in der Pfanne mit Öl von beiden Seiten kurz braten. Danach erst salzen und pfeffern, weil die Leber sonst hart wird.

4.Zum Servieren die Äpfel und Zwiebeln über die Leber geben und das Bratfett darüber geben.

5.Für den feinen Kartoffelstock die Kartoffeln schälen und kochen. In einem weiteren Topf die Milch mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und viel Butter erwärmen. Sobald die Kartoffeln gar sind, diese durch eine Presse in den Topf mit der vorgewärmten Milch pressen und mit einem Kochlöffel alles durchschlagen. Anschließend abschmecken und bei Bedarf noch nachwürzen; dabei daran denken: Der Kartoffelstock muss richtig nach Butter schmecken - also nicht geizen.

6.Zum Schluss den Kartoffelstock mit einem Spritzbeutel dekorativ auf den Tellern garnieren und die Leberstücke mit den Zwiebel- und Apfelringen dazulegen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Berliner Kalbsleber mit Äpfeln, Zwiebeln und feinem Kartoffelstock“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Berliner Kalbsleber mit Äpfeln, Zwiebeln und feinem Kartoffelstock“