Nackenbraten im Salzbett

3 Std 30 Min leicht
( 87 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
mittelgroße Zwiebeln 3
durchw.Räucherspeck 100 Gramm
Senf,Pfeffer 4 EL
Öl 5 El
Edelsüß-Paprika 2 EL
getrocknete Kräuter der Provence 2 EL
Salz 1 kg
ausgelöste Schweinenackenbraten..ca.1,5kg) 2
Eier 3
Remoulade 1 Glas
Creme-fraiche 150 Gramm
mittelgroße Gewürzgurken 2
je 1Bund Petersilie und Schnittlauch etwas
Alufolie etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
410 (98)
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
11,1 g

Zubereitung

1.Zwiebeln schälen. Speck und Zwiebeln klein würfeln.Mit 3EL Senf und etwas Pfeffer verrühren. Öl,Paprika und Kräuter der Provence verrühren.Salz auf einem Backblech verteilen.Fleisch waschen, trocken tupfen und aufs Salzbett setzen.Den einen Braten mit Speck-Zwiebel-Mischung, den anderen mit Paprika-Kräuter-Öl bestreichen.Im vorgeheizten Ofen (Umluft 150G) 3Std.braten.

2.Eier hart kochen und abschrecken.Schälen und auskühlen lassen.Remoulade,Creme fraiche und 1EL Senf verrühren.Mit Salz,Pfeffer und etwas Gurkensud abschmecken.Frische Kräuter waschen und fein schneiden.Gurken und Eier fein würfeln.Alles unter die Remoulade rühren.Braten vor dem Anschneiden ca.10 Min.ruhen lassen.Remoulade dazureichen. Guten Appetit!!!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Nackenbraten im Salzbett“

Rezept bewerten:
4,95 von 5 Sternen bei 87 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Nackenbraten im Salzbett“