Beerige Zeiten - Käsekuchenmuffins mit Himbeeren

50 Min leicht
( 40 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Speisequark 500 gr.
Eier 3
Vanillezucker 1 P
Zucker 200 gr.
Vanille-Butteraroma 1 Ampulle
Vanillepudding 1 P
Distelöl 1 Schuß
Himbeeren 1 Glas
Papierförmchen 12

Zubereitung

1.Also, die Himbeer Käsekuchenmuffins waren heute eigentlich auch nicht geplant, deshalb wundert Euch bitte nicht warum ich Himbeeren aus dem Glas verwendet habe. Es war noch 500 gr. Quark im Kühlschrank der weg mußte und deshalb bin ich auf die Idee mit den Muffins gekommen. Hatte noch 1 Glas Himbeeren im Vorratsschrank und um 18.00 Uhr in den Supermarkt zu gehen um Himbeeren zu kaufen, kann man glaube ich getrost sein lassen. Also wenn Ihr die Muffins nachbäckt natürlich frische.

2.Zuerst einmal die Himbeeren abgießen und gut abtropfen lassen. Den Backofen auf 170 Grad schon mal vorheizen.

3.Den Quark und die Eier miteinander verquirlen. Dann den Zucker und Vanillezucker und das Aroma hinzugeben. Alles wieder verquirlen.

4.Dann den Vanillepudding hinzugeben und zum Schluß den Schuß Distelöl, alles nochmals gut verrühren.

5.Dann auf den Boden der Förmchen 1-2 Himbeeren geben, dann den Käsekuchenteig auf die 12 Förmchen verteilen und in den vorgeheizten Backofen schieben.

6.Nach etwa 10 Minuten Backzeit die restlichen Himbeeren auf den Muffins verteilen und noch ca. 20 Minuten weiterbacken. Stäbchenprobe. Dann den Backofen abschalten und die Muffins noch im Backofen ruhen lassen.

7.Habe die Muffins auch unterschiedlich angerichtet, einmal mit Eis oder auch mit einer Vanillesauce und Heidelbeeren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Beerige Zeiten - Käsekuchenmuffins mit Himbeeren“

Rezept bewerten:
4,9 von 5 Sternen bei 40 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Beerige Zeiten - Käsekuchenmuffins mit Himbeeren“