Trick - Gulasch - aus Omas Küche

20 Min leicht
( 56 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Dosenfleisch, Schwein oder Rind, wie man mag, schmeckt auch gemischt. 2 Dosen
Zwiebeln frisch 2 Stück
Minichampignons - oder frische 1 Dose
Knoblauchzehen gehackt 2 Stück
saure Sahne 0,5 Becher
Zwiebeln getrocknet - wer nicht mag, nimmt mehr frische 6 EL
passierte Tomaten 1 kl. Dose
Paprika edelsüss - wer mehr Zeit hat, brät mit den Zwiebeln zusammen 3 frische Schoten an viel
Meersalz etwas
Pfeffer aus der Mühle etwas
Cayennepfeffer 1 Prise
Weisswein 1 Schuss
Brühe gekörnt 1 Prise

Zubereitung

1.Ursprünglich war dies eine Variante, bei der nur das Dosenfleisch mit dem,was da war, angereichert wurde. Daraus ist bei uns Folgendes geworden:

2.Die Zwiebeln fein würfeln und in etwas Öl oder Schmalz anbraten. Wer statt viel Paprikapulver lieber frische Paprika nimmt, würfelt auch diese und brät sie mit an.

3.Danach das Dosenfleisch gleich in der Dose in Würfel schneiden und zu den Zwiebeln geben. Dabei kann man das Fett (was damals natürlich immer mit in die Pfanne kam) in der Dose zurücklassen.

4.Die Minichampignons abgiessen und zum Gulasch geben. Wer keine Dosenchampignons mag, darf natürlich auch hier auf frische zurückgreifen, aber es soll ja eigentlich auch ein schnelles Essen sein.

5.Das Fleisch mit einem Pfannenwender noch etwas kleiner machen. Danach in einem separaten Topf die Sauce zubereiten. Die Sauce sollte wie eine typische Gulaschsauce schmecken. Meine Sauce ist nur ein Vorschlag, wer sie anders macht, braucht sich ja nicht an meine Angaben halten.

6.Die passierten Tomaten, falls sie noch stückig sind, im Topf pürieren. Die restlichen Zutaten ab dem Knoblauch hinzufügen, alles etwas einköcheln lassen.

7.Jetzt die Sauce über das Fleisch giessen und alles noch etwas köcheln lassen.

8.Wir essen es am Liebsten mit Reis, es schmeckt aber auch toll mit Kartoffeln oder Nudeln....oder auch einfach mit Brot oder Baghuette. Guten Appetit!

9.Auf den Bildern wurde das Gulasch ohne Tomate zubereitet. Das schmeckt auch sehr gut. Statt dessen einfach etwas mehr Flüssigkeit zugeben, z.B. Sahne, Milch oder Brühe.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Trick - Gulasch - aus Omas Küche“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 56 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...