Rouladen "Klassisch"

1 Std 40 Min mittel-schwer
( 28 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rind Rouladen 4 Stück
Senf 4 TL
Schinkenspeck 4 EL
Gewürzgurken Sauerkonserve. abgetropft 2
Eier gekocht 2
Paprikaschote rot 0,5
Zwiebel 1 kl.

Zubereitung

1.Rinderrouladen ausbreiten. Mit Senf bestreichen. Paprika in streifen, Schinkenwürfel, Gewürzgurkenstückchen, Eierwürfel darauflegen und (wie auf den Bidlern zu sehen) zusammenrollen. Mit einer Rouladenklammer / -nadel , Zahnstochern oder Bindfaden fixieren. Je nach gewünschter Garmethode garen.

2.Variante: normaler Topf: Rouladen rundherum anbraten. Rotwein und Gemüsebrühe angießen (sollten fast bedeckt sein) und so vor sich hinschmoren lassen.... ggf Brühe nachgießen. Dauert so etwa gut 1 1/2 Stunden, wenn sie schön zart werden sollen .... Danach die Soße andicken.

3.Variante Schnellkochtopf: Wie oben anbraten, Flüssigkeit angießen (aber nich gar so viel .... etwa 1/2 Liter). Garzeit beträgt ca. 25 Minuten.

4.Variante Kombidämpfer: 130 Grad, 75 Grad Kerntemperatur, kombinierte Dampf-Heißluft, 60-80 Minuten. (Wer mag erste 10 Minuten auf 180 Grad, Heißluft für ein klein wenig Kruste... ansonsten haben sie kaum eine). Danach eine Soße aus dem Fleischsaft bereiten.

5.TIPP: je nachdem wie groß der Hunger der Esser ist - und natürlich wie groß die Rouladen sind, verdoppelt sich die Menge. Meine Rouladen haben immer ein Rohgewicht (ungefüllt) von fast 200 g... hab einen guten Metzger.... daher schaffe ich max. eine... wer aber mehr schafft sollte das miteinrechnen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rouladen "Klassisch"“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 28 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rouladen "Klassisch"“