Saint-Honoré-Torte ein Klassiker Durchmesser 22cm

1 Std mittel-schwer
( 31 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Blätterteig Rezept in meinem KB oder TKTeig 300 gr.
Rezept Brandmasse in meinem KB 1 Stk.
Zucker für Caramel 150 gr.
Vanillepudding gekocht 250 gr.
Sahne geschlagen 250 gr.
Zucker 25 gr.
Gelatine 1 Bl.
Vanillemark 2 gr.

Zubereitung

1.Die Brandmasse herstellen wie beschrieben.Den Blätterteig ca. 2,5 mm stark ausrollen und auf ein Blech mit Backpapier legen. Den Teig mit zwei Gabeln kräftig stippen, und nach ca. 5 min. erst mit einem 22cm Ring ausschneiden. Nun die Brandmasse so aufdressieren wie es auf dem Foto zu sehen ist. Von dem Rest der Brandmasse 7 kleine Windbeutel auf ein dünn gefettetes Blech deressieren, von dem Rest können noch große Windbeutel gebacken werden , die man einfrieren kann. Den Blätterteigboden mit der Brandmasse und den kleinen Windbeutel bei ca. 200° goldbraun backen, ca. 20min. Danach etwas abkühlen lassen.

2.In dieser Zeit den Zucker fürs Caramel in einen Topf vorsichtig schmelzen, das heißt erst etwas Zucker in den Topf geben, und wenn dieser anfängt sich aufzulösen, den Rest Zucker unter leichtem rühren einrieseln lassen. Dadurch hat man Einfluss auf die Farbe und Geschmack vom Caramel. Er darf nicht verbrennen, da er sonst bitter wird. Bitte kein Wasser beim Schmelzen vom Caramel dazu geben, denn dann wird es er gekochter Zucker, und kein Caramel.Ist der Caramel geschmolzen, die kleinen Windbeutel mit der Oberseite in den Caramel eintauchen, abtropfen lassen und auf ein Backpapier absetzen. Nun mit dem Rest des Caramel, die Brandmassenringe auf dem Blätterteig schnell mit einem Pinsel abstreichen.

3.Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, den gekochten Vanillepudding mit Vanillemark und 25gr. Zucker mit einem Handbesen glattrühren. Die Gelatine auflösen, und mit etwas von der geschlagene Sahne verrühren. Dieses unter die Vanillecreme rühren, und den Rest der Sahne unterheben.

4.In den kleinen Windbeutel, von der Rückseite kleine Löcher bohren und die Windbeutel nun mit Hilfe eines Dressierbeutels gut füllen. Die Ringe der Brandmasse auf dem Blätterteigboden, nun mit einem Messer direkt am Blätterteig abschneiden, drehen und die Ringe mit der Vanillecreme füllen, und wieder an selber Stelle zurück legen. Nun die Hälfte der Creme in die Torte einfüllen so das der äusere Ring zusehen ist. Die restliche Creme in einen Dressiersack füllen und kleine Tupfen in die Mitte der Torte dressieren. Am Rand nun 6 kleine Windbeutel setzen, und in die Mitte einen. mit ein paar gerösteten Mandeln die Creme bestreuen.

5.Fotos sind hochgeladen, die Saint-Honoré-Torte bitte nicht in den Kühlschrank stellen, denn dann würde der Caramel sich auflösen, und das knackige würde verloren gehen, des halb sollte diese Torte immer an dem Tag hergestellt werden an dem Sie verzert wird. aber der Aufwand lohnt sich.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Saint-Honoré-Torte ein Klassiker Durchmesser 22cm“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 31 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Saint-Honoré-Torte ein Klassiker Durchmesser 22cm“