Klassiker mal anders

50 Min leicht
( 22 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Rinderfilet 200 gr.
Avocado reif 1 Stk.
Spargel weiß gegart 1 Bund
Kopfsalat 1 Stk.
für die marinade etwas
Kürbiskernöl 1 Schuss
Limetten frisch 2 Stk.
Kräutersalz etwas
Knoblauchzehen gehackt 1
Pfeffer aus der Mühle etwas

Zubereitung

1.Rinderfilet evt. von den sehnen befreien, in Frischhalterfolie einwikeln und kurz in den tiefkühfach legen. Nach etwa 3 bis 5 Min. aus der Folie nehmen und in der Brotschneidermaschiner möglichst dünn schneiden.

2.Spargel schälen. Wasser zum kochen bringen, einen schuss Essig, drei Zuckerwürfel & etwas Butter dazu geben, geschälte Spargel etwa 12 Min. drin garen, dannach abkühlen lassen und in kleine Stükchen schneiden. -das Rezept ist mir eingefallen nach dem mir schon von vor Tag Spargel übrig geblieben sind-

3.Avocado -Ich persönlich kaufe immer eine die verpackt ist und auf der Etikette "reif geerntet" drauf steht- halbieren, Kern entnehmen, in Streifen schneiden und dieser mit Saft von der frische Limette beträufeln.

4.Filet in dünnen Scheiben schneiden, auf zwei Teller dekorativ platzieren, Salat waschen, schneiden und auf das Fleisch legen. Die Spargel u. die Avocados drauf.

5.Mit die restliche Zutaten eine Marinade machen und drüber gießen, frisch geriebener Parmesan darüber, und fertig.

6.Dazu ein knuspriger Ciabatta... Lass Euch schmecken! wer noch Paprika, tomaten oder sonst übrig hat kann es ruhig dazu mischen un dann einem neuem Rezept bei KochbaToöffentlichen, viel Spaß!!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Klassiker mal anders“

Rezept bewerten:
4,82 von 5 Sternen bei 22 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Klassiker mal anders“